Case Study

Stromverbrauch mit virtualisierter Infrastruktur senken

Bereitgestellt von: Dell GmbH

Stromverbrauch mit virtualisierter Infrastruktur senken

Der Maschinen- und Anlagenhersteller Hennecke wollte seine Produktivität trotz beschränkter IT-Infrastruktur steigern und entschied sich für virtualisierte Server und zentrale Speichersysteme.

Hennecke bevorzugte eine schrittweise Migration und übertrug zunächst sieben seiner 15 Server auf zwei virtualisierte Server. Dadurch verringerte das Unternehmen seinen Gerätebestand im Rechenzentrum und konnte den Stromverbrauch senken. Dank der Virtualisierungslösung konnte das Unternehmen die Anzahl der ungeplanten Systemausfälle deutlich reduzieren.
 

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.02.13 | Dell GmbH

Anbieter des Whitepapers

Dell GmbH

Unterschweinstiege 10
60549 Frankfurt am Main
Deutschland