Suchen

VM-Storagemanagement und Integration mit VMware vCentre und View Manager Storage-Hypervisor Virsto 1.5 optimiert das Speichern von VMs

| Redakteur: Ulrich Roderer

Virsto Software kündigt die neue Version 1.5 seines VM-zentrischen Storage-Hypervisor Virsto for vSphere an. Die Lösung vereinfacht das Speichermanagement von VMs und bietet Integration zu VMware vSphere.

Firma zum Thema

Der Storage-Hypervisor von Virsto optimiert das Speichermanagement von VMs.
Der Storage-Hypervisor von Virsto optimiert das Speichermanagement von VMs.

Ganz im Sinne des Software-defined Datacentre (SDD) ist der Virsto Storage-Hypervisor eine Softwarelösug zum Managen von Speicher für virtuelle Umgebungen im Rechenzentrum. Virsto for vSphere soll die Performance um das Zehnfache verbessern und den Speicherbedarf um 90 Prozent reduzieren.

Virsto ermöglicht hochperformantes Thin Provisioning und Self-Service Provisionierung von VMs. Die Lösung bietet Support von Snapshots und Clonierung sowohl für VMs als auch für VMDK. Das Tool soll dabei ohne Performance zu beeinträchtigen in der Lage sein, mehr Snapshots länger zu speichern. Virsto verfügt über Rapid Deployment Wizards, die mit vSphere-Workflows integriert sind.

Virsto ermöglicht ein transparentes Provisionieren von vCentre VM-Storage und automatisiert die Speicherfreigabe, so dass Administratoren von der täglichen Provisionierung entlastet werden. Die Lösung unterstützt bis zu 10.000 Virsto vDisks pro vCentre Server. Die Architektur von Virsto unterstützt voll SSD und soll 90 Prozent weniger SSD-Kapazität benötigen.

Preise und Verfügbarkeit

Virsto for vSphere 1.5 wird auf einer Subskriptionsbasis vertrieben, beginnend bei einem Preis von 4.000 Dollar pro TByte.

(ID:35243220)