Lösungskonzepte für Telekommunikationsunternehmen und Service-Provider

Die Telekommunikationsunternehmen (Telcos) und IT-Service-Provider stehen treiben die Digitalisierung der Gesellschaft voran – und aus. Somit ist es nicht weiter verwunderlich, dass ihre eigene IT-Infrastruktur sehr stark auf die Zukunft gerichtet sein muss. Zugleich kämpft die Branche noch immer mit den Folgen der Deregulierung.

Telcos werden zu Content-Providern, ersetzen und ergänzen etwa Fernsehanstalten, werden zu Finanzdienstleistern, wenn Verbraucher mit dem Smartphone zahlen, und entern mit ihren Cloud-Services den Schreibtisch und das Rechenzentrum der Geschäftskunden.

Die neuen Geschäftsbereiche und Angebote müssen mit IT unterfüttert werden, neue Anwendungen entwickelt, alte konsolidiert und umgemünzt werden. Die Datenmengen wachsen ins Unermessliche. Grund genug für ein DataCenter-Insider-Special.

 

FACHBEITRÄGE, INTERVIEWS & NEWS ZUM THEMA HARDWARE

Switch für kritische IT-Umgebungen

Edge-Core Gigabit-Switch

Switch für kritische IT-Umgebungen

Mit dem „ECS-4120“ hat Edge-Core einen Gigabit-Switch vorgestellt, der sich für kritische IT-Umgebungen anbietet. Als OAM-zertifizierter Switch (Operations, Administration, Maintenance) arbeitet er gemäß der durch IEEE 802.1ag und ITU-T Y.1731 festgelegten Standards und Protokolle. lesen

Die US-Regierung ist raus. ICANN wird unabhängig.

Aber knapp war es…, so Eco

Die US-Regierung ist raus. ICANN wird unabhängig.

Viele wussten es nicht einmal: Die US-Regierung hat bis jetzt die Aufsicht über die von ICANN betreuten IANA-Funktionen, also die Zuteilung von Namen und Adressen im Internet. Doch seit dieser Nacht steht es fest: Die „IANA Stewardship Transition“, die Aufgabe dieser Funktion, wird durch die US-Regierung nicht mehr verzögert oder aufgehalten. lesen

T-Systems puscht „Zero Outage“ zum Standard

Ein Verein für Qualität in ICT-Infrastrukturen

T-Systems puscht „Zero Outage“ zum Standard

Ferri Abolhassan, noch Geschäftsführer von T-Systems, hat 2011 ein umfassendes Programm für mehr ICT-Ausfallsicherheit initiiert. Der Erfolg im eigenen Unternehmen: Die Anzahl der Großstörungen sank um fast 95 Prozent, die Kundenzufriedenheit ist so hoch wie nie zuvor und setzt neue Bestmarken in der Branche. Nun will Abolhassan „Zero Outage“ zum branchenweiten Industriestandard machen. lesen

QoS kann Perfomance-Killer nicht stoppen

SaaS wird zum Sargnagel für klassische WANs

QoS kann Perfomance-Killer nicht stoppen

Silver Peak brandmarkt klassische WAN-Architekturen als Performance-Killer und spricht von einem „fatalen Zentralismus“. Statt mit Quality of Service (QoS) herumzuhantieren, sollten Administratoren auf alternative Weitverkehrstechniken setzen. lesen

HPE bringt die Azure-Cloud ins kundeneigene Datacenter

Hybrid-Angebot von HPE für Microsoft Azure

HPE bringt die Azure-Cloud ins kundeneigene Datacenter

Hewlett Packard Enterprise (HPE) kündigt einen „HPE | Microsoft Azure Stack“ an. Der Stack wurde gemeinsam von HPE und Microsoft entwickelt und bietet Unternehmen die Möglichkeit, eine hybride Azure-Cloud-Plattform in ihrem eigenen Rechenzentrum aufzusetzen, die mit den öffentlichen Azure-Cloud-Diensten kompatibel ist. lesen

Austausch mit Rechenzentrumsexperten

Einladung zum DataCenter Day 2016

Austausch mit Rechenzentrumsexperten

Manchmal darf es auch Eigenwerbung sein; denn die Agenda für den „DataCenter Day 2016“ glänzt, ist sehr voll und sehr attraktiv. Besucher können die Experten und Innovatoren treffen, von denen sie sonst nur lesen. Der Event am 25. Oktober in Würzburg bietet für CIOs, Admins, Datacenter-Betreiber und –Planer einen Mix aus Praxis und frischen Ideen. DataCenter-Insider ist Medienpartner. lesen

Erhöhtes Cloud-Aufkommen dank Einzug bei Interxion

Co-Location in Frankfurt

Erhöhtes Cloud-Aufkommen dank Einzug bei Interxion

Der globale Cloud-Anbieter Ajubeo will in Europa expandieren. Doch statt eigenem Rechenzentrum verlagerte das Unternehmen seine Infrastruktur in Rechenzentren von Interxion. lesen

1 Vertrag, 1 Rechnung, 1 Interface für Azure-BT-Kunden

BT Compute for Microsoft Azure

1 Vertrag, 1 Rechnung, 1 Interface für Azure-BT-Kunden

Die Kooperation von BT und Microsoft soll den Kunden den Einsatz hybrider-Clouds vereinfachen. Zum einen erleichtere die Zusammenarbeit das Ordern und Abrechnen und zum anderen erhalten die BT-Kunden direkten Zugang zu „Microsoft Azure“. lesen

VW verlagert rechenintensive Anwendungen nach Island

Verne Global überzeugt Volkswagen

VW verlagert rechenintensive Anwendungen nach Island

Die Volkswagen Konzern IT bezieht das Rechenzentrum von Verne Global auf Island. Hier werden zukünftig High-Performance-Computing (HPC)-Anwendungen des Autobauers laufen, die sehr viel Rechenleistung in Anspruch nehmen. lesen

Microsoft macht bei MSPs das Rennen

Cloud Tango-Report

Microsoft macht bei MSPs das Rennen

Microsoft profitiert offenbar von seinem starken Partnerfokus. Denn der „Cloud-Tango“-Report ergab, dass mehr als die Hälfte der MSPs mindestens einen Microsoft-Dienst anbieten. lesen

Orange testet die Ecomp von AT&T für mehr SDN

Für Netz-Applikationen und -Services ab 2020

Orange testet die Ecomp von AT&T für mehr SDN

„Cloud-Entwickler“ und Netzwerk-Operatoren sollen es mit der Plattform „Ecomp“ von AT&T künftig einfacher haben, zumal das Produkt in Zusammenarbeit mit der Linux Foundation nunmehr Open Source wird. Partner Orange testet die Software, mit der sich Software Defined Networks erstellen und managen lassen und wird Entwicklungspartner. lesen

Huawei legt Strategie fest

IT-Infrastruktur für eine Dschungel-Ökonomie

Huawei legt Strategie fest

Die Sonderwirtschaftszone Shengzhen war bis 1979 eine Stadt mit 30.000 Einwohnern an der Grenze zu Hongkong. Heute wohnen dort rund 15 Millionen. Die rasant wachsende Planstadt ist also nicht zufällig der Sitz von Huawei Technologies Co. Ltd., ebenfalls rasant wachsend. Kürzlich fand in Shanghai die „Huawei Connect 2016“ statt, Konferenz und Leistungsshow des 170.000-Mitarbeiter-Konzerns. Die wichtigsten Themen: Cloud und Kooperationen. lesen

Adacor kauft den Hoster Filoo von der Thomas-Krenn AG

Hoster zu Hoster, Hardware bleibt Hardware

Adacor kauft den Hoster Filoo von der Thomas-Krenn AG

Die Adacor Hosting GmbH mit Sitz in Essen hat am 7. September 2016 die Filoo GmbH übernommen. Der 2002 gegründete Gütersloher Hosting-Anbieter beschäftigt derzeit 15 Mitarbeiter und ist seit 2013 Teil der Thomas-Krenn AG. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. lesen

Ranovus liefert WDM ohne Mutiplexing-Architektur

200 Gbps Optical Engine und CFP2-Pluggables

Ranovus liefert WDM ohne Mutiplexing-Architektur

Der kanadische Hersteller Ranovus kündig für den Gebrauch in Rechenzentren und Kommunikationsnetzen eine skalierbare optische Engine sowie einen optischen Transceiver CFP2 für 200 Gigabit pro Sekunde an. Die Produkte sollen zudem mit geringen Kosten und Stromverbrauch punkten. lesen

Grundsteinlegung bei T-Systems für Ausbau des Cloud-Datacenter

150 Prozent mehr Cloud-Kapazitäten am Standort Biere

Grundsteinlegung bei T-Systems für Ausbau des Cloud-Datacenter

Die Telekom-Cloud wächst und braucht mehr Platz: Rund 600 Großkunden nutzen derzeit Cloud-Dienste von T-Systems, die Großkundensparte der Deutschen Telekom, darunter Konzerne wie Shell und Daimler. Im Jahr 2014 gingen die Zwillings-Rechenzentren in Biere und dem nahen Magdeburg in Betrieb. Heute war erneut Grundsteinlegung, und zwar für die Erweiterung des Cloud-Rechenzentrums in Biere. lesen

Insider Talk „Superhelden für Datacenter gesucht“

Wie finden sich Fachkräfte für Rechenzentren?

Insider Talk „Superhelden für Datacenter gesucht“

Im neuen Insider Talk zum Thema „Superhelden fürs Data Center gesucht“ diskutieren Hartwig Bazzanella, Geschäftsführer NCB GmbH, Dr. Béla Waldhauser, CEO Telehouse Deutschland GmbH/ KDDI Deutschland GmbH, Ulrike Ostler, Chefredakteurin DataCenter-Insider.de, und Oliver Schonschek, Technology Analyst Insider Research, über Möglichkeiten, Fachkräfte für Datacenter zu finden. lesen

Ein 56 Gbps-System mit Triaden-Waferdesign

Neoscale-Hochgeschwindigkeits-Mezzanine

Ein 56 Gbps-System mit Triaden-Waferdesign

Elektronik-Hersteller Molex hat das „Neoscale“-Hochgeschwindigkeits-Mezzanine-System überarbeitet. Es bietet nun höhere Datenraten und Leistung. lesen

Premium Rechenzentrum oder alles nur Wunschdenken?

First Class-Datacenter zur Miete

Premium Rechenzentrum oder alles nur Wunschdenken?

Rechenzentrumsbetreiber müssen CTOs und CIOs künftig mehr bieten als nur gute Facilities und technisches Equipment, stellt Maincubes ein deutsches Rechenzentrumsunternehmen mit internationalen Lokationen, fest. lesen

Pfalzkom | Manet setzt Workflow-Tool als Zentrale ein

Automatisiertes Angebots- und Auftragswesen

Pfalzkom | Manet setzt Workflow-Tool als Zentrale ein

Der B2B-Telko-Anbieter Pfalzkom | Manet, nutzt die „xRM“-Software von Adito für die Bereitstellung von Telekommunikations- und Rechenzentrumservices auf einer zentralen Plattform. Der Konzern wickelt darüber Angebote sowie Aufträge ab und plant Projekte mit Forecasts zu Rentabilität und Kapazitäten. Zudem entwickelt das Unternehmen Schnittstellen zu weiteren Systemen. lesen

Public - und sonst so? Die Open Telekom Cloud

Die ersten 100 Tage OTC

Public - und sonst so? Die Open Telekom Cloud

Hochsichere Rechenzentren mit Standort Deutschland und deutschem Betreiber: Mit diesem Rezept will die Open Telekom Cloud erfolgreich On-Premise-Verfechter in Cloud-Enthusiasten verwandeln. Doch was hat die Public Cloud der Telekom noch zu bieten? lesen