PRAXIS

Maximale Flexibilität durch Microservices

Continuous Delivery bei VW Group IT Services

Maximale Flexibilität durch Microservices

26.10.17 - Agiles Arbeiten wird auch in Konzernen immer mehr zur Normalität. Agile Softwareentwicklung setzt hier auf Microservices-Architekturen und eine Continuous Delivery Pipeline, um neue Anforderungen schnell umzusetzen und den Anwendern rasch erste Ergebnisse zu liefern. Ein Best Practice am Beispiel der Lizenz-Monitoring-Software VWLIC des Volkswagen-Konzerns. lesen