CeBIT 08: Collax bringt SDK für Integration von Web-Anwendungen Software Development Kit 2.0 für die Collax Solution Platform

Redakteur: Florian Karlstetter

Collax stellt mit dem Software Development Kit 2.0 neue Werkzeuge vor, mit der die Integration von Web-Anwendungen in die Linux-Lösung Collax Solution Platform weiter vereinfacht wird. Das SDK unterstützt bekannte Programmiersprachen wie Perl, PHP, Python oder Java.

Anbieter zum Thema

Das Software Development Kit 2.0 (SDK) für die Linux- und Open-Source-Plattform von Collax ermöglicht ISVs (Independent Software Vendors) Turn-Key-Solutions herzustellen, die dann unmittelbar auf der Collax Solution Platform lauffähig sind. Außerdem bietet das SDK über standardisierte Schnittstellen den Zugriff auf umfangreiche Standardfunktionen der Plattform.

Mit den erweiterten Funktionen des SDK 2.0 können Herstellerangaben zufolge Installation und Bereitstellung der Anwendungen, Storage Management, Authentifizierung und Autorisierung von Benutzern angeboten werden. Dies soll die Integration von Webservern und Datenbanken vereinfachen, desweiteren stehen Backup- und Restore-Funktionen zur Verfügung.

Zum Leistungsumfang des SDK 2.0 gehören weiterhin Entwicklungswerkzeuge (Toolchain) und Bibliotheken, die zum Erstellen von Anwendungen notwendig sind. Dabei handelt es sich um Standardwerkzeuge aus dem Linux-Umfeld, wie sie auch in kommerziellen Linux-Distributionen zu finden sind.

„Mit der Collax Solution Platform und dem SDK 2.0 bieten wir Entwicklern von Client-/Server-, Multi-tier- und Web-Applikationen sehr reichhaltige Funktionalität und eine breite Palette an Entwicklungstechnologien und -werkzeugen als Packaged Product an“, erläutert Boris Nalbach, CEO und CTO von Collax. „So werden ISVs und Integratoren in die Lage versetzt, ihre Software-Produkte dem Mittelstand als einfache und effizient zu nutzende integrierte Lösungen zu optimalen ROI zur Verfügung zu stellen.“

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu RZ- und Server-Technik

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2011028)