Beratungshaus Techconsult veröffentlicht neuen IT-Mittelstandsindex

„Silberstreifen“ nach einem durchwachsenen Jahr 2014?

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Die Nachfrage des Mittelstands nach Hardware (außer Kommunikationsprodukten) hat 2014 ein ständiges auf und ab erlebt. Insgesamt ist das Investitionsvolumen im positiven Bereich über 100 Indexpunkten, auch wenn es im Zwölf-Monats-Vergleich ein leichtes Minus gab. Aber die Investitionsabsichten bei Hardware sind seit September auf dem Sprung nach oben, ein positives Signal.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Eine ähnlich schwankende Entwicklung gab es bei der Software (ohne Kommunikationsprodukte). Allerdings ist der Ausgabenindex hier zuletzt um deutliche acht Punkte gefallen. Auch der Index der Ausgabenplanung liegt unter dem Vorjahresniveau und ist zuletzt weiter gefallen. Gleichwohl bedeutet auch hier ein Wert von 108 Punkten, dass die Mehrheit der Unternehmen zum Jahreswechsel mit steigenden Software-Ausgaben kalkulieren.

TK-Produkte und Dienstleistungen sind weniger gefragt

Schlechter sieht es bei den Kommunikationsprodukten aus, wobei Techconsult hier Hard- und Software zusammenfasst. Fast das ganze Jahr 2014 hielten sich die realen Ausgaben nahe am Index 100. Das bedeutet, dass investierende und sparende Unternehmen gleichstark vertreten sind. Der Ausblick war zunächst auch nicht viel besser. Jetzt ist er auf dem Wert der realen Ausgaben, was kein gutes Zeichen ist – zumal die zuletzt ohnehin gesunken sind.

Mit einem blauen Auge kommen die IT- und TK-Dienstleister davon. Der Index für reale Ausgaben des Mittelstands lag einigermaßen stabil knapp über 100 Punkten. Es wurde von einer kleinen Mehrheit also investiert. Doch dann krachte der Index auf 99 Punkte herunter; die Mehrheit ist zurückhaltend mit Investitionen. Einen Hoffnungsschimmer gibt es für die Serviceanbieter: die Index für die geplanten Ausgaben ist deutlich besser, wenn auch noch nicht so gut wie vor Jahresfrist.

Der IT-Mittelstandsindex von Techconsult unterscheidet sich vom Geschäftsklimaindex des ifo-Instituts hinsichtlich der Methodik und der Befragtengruppen. Techconsult vergleicht mit dem Vormonat und weist die Lage sowie die Erwartung getrennt aus. Außerdem untersucht Techconsult alle Branchen, jedoch ausschließlich aus dem Mittelstand, hat hierzu aber keine Größenordnungen angegeben. Das ifo-Institut beschränkt sich auf die Sektoren verarbeitendes Gewerbe, Baugewerbe sowie Groß- und Einzelhandel. Ferner bezieht es Unternehmen aller Größenordnungen in seine Analyse ein.

* Ludger Schmitz ist freiberuflicher Journalist in Kelheim.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu RZ- und Server-Technik

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43139688)