Internationale Einhaltung durch ESSA garantiert

Sicherheitsraumlösung von proRZ erhält ECB-S-Zertifikat

19.03.2009 | Redakteur: Ulrich Roderer

Sicherheitsraum von proRZ erhält ECB-S Zertifizierung
Sicherheitsraum von proRZ erhält ECB-S Zertifizierung

Der proRZ-Sicherheitsraum bietet Schutz vor Trümmerlasten, Wasser und Rauch gemäß DIN 4102-2 F180 und hält die Temperaturgrenzwerte für Datenträger und Hardwarekomponenten ein.

proRZ Rechenzentrumsbau arbeitet seit Jahren an Hochverfügbarkeitslösungen. Das Unternehmen hat jetzt eine Sicherheitsraumlösung im Portfolio, die als Gesamtsystem auf die Einhaltung europäischer Normen geprüft ist und das ECB-S-Zertifika erhalten hat.

Der ECB-S zertifizierte Sicherheitsraum ist durch ein neutrales Prüfinstitut getestet. Jeder ECB-S zertifizierte Raum muss angemeldet werden und fällt ab diesem Zeitpunkt unter die Güteüberwachung, egal, ob die Lösung letztendlich im In- oder Ausland gebaut wird. ECB-S-Güteüberwachung bedeutet konkret, dass ein Mitglied des Prüfinstitutes ohne Vorwarnung zwei Prüfungen pro Jahr an Baustellen durchführt und feststellt, ob die zertifizierten und getesteten Eigenschaften auch tatsächlich wie getestet gebaut werden. Zusätzlich erhält das Produkt die ECB-S-Prüfplakette samt individueller Seriennummer.

ECB-S-Zertifizierung lässt keinen Interpretationsspielraum

Zertifizierte ECB-S-Sicherheit steht für einen klar definierten Prüf- und Überwachungsprozess gemäß EN 1047-2, dem Temperatur- und Feuchtegrenzwerte inklusive der Ausführung zugrunde liegen.

Nach Aussage des Unternehmens kann der Sicherheitsraum jederzeit schnell, staubfrei und vor allem modular erweitert und remontiert werden. Dank dieser Eigenschaften soll er - beispielsweise im Falle eines Firmenumzugs - und im Vergleich zu einem mit F90 Wänden gemauerten Rechenzentrum oder Serverraum, einen hohen Investitionsschutz bieten. Möchte proRZ ihr ECB-S zertifiziertes Produkt verändern, so bedarf es der erneuten Prüfung und schlussendlichen Zertifizierung durch die ESSA (European Security Systems Association e.V.) und unterstreicht damit den besonderen Qualitätsanspruch an dieses Produkt.

Optionale Ausstattung

Zusätzlich zur ECB-S-Zertifizierung kann der Sicherheitsraum flexibel ausgestattet werden. Optionen wie eine Brandfrühesterkennung, Brandmelde- und Löschanlage, Klimatisierung, USV-Geräte, Kabelschott-Systeme, Doppelboden, Monitoring, Verkabelungssysteme sowie auch elektronische Systemsteuerung, Zutrittskontrollsysteme, Raumüberwachung, Alarm- und Ablaufkonzepte, Wasserwarnanlage, Fernüberwachung, Videoüberwachung und Beleuchtung lassen sich ergänzen und erreichen exakt das Niveau an Ausstattung, das der Kunde benötigt. Nicht zuletzt besteht die Möglichkeit, den ECB-S zertifizierten Sicherheitsraum über den Rahmen der normalen Abschreibung schneller steuerlich abzusetzen, denn er ist im Gegensatz zu einer F-90 gemauerten Lösung ein vom restlichen Gebäude autarkes Mobiliar. Im Bedarfsfall kann die Raumlösung auch gemietet oder geleast werden.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2020191 / Design und Umgebung)