Suchen

HANA App Services, DB Services und Infrastructure Services SAP erweitert Angebot im HANA Marketplace

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

SAP will Anwender für Cloud-basierte Nutzungs- und Preismodelle begeistern. Die Plattform SAP HANA bietet der Hersteller jetzt in drei weiteren Ausprägungen mit unterschiedlichem Leistungsumfang an.

Firma zum Thema

Die vorgestellten Pakete bieten zwischen 128 Gbyte und einem TByte Hauptspeicher und ergänzen sich schichtweise.
Die vorgestellten Pakete bieten zwischen 128 Gbyte und einem TByte Hauptspeicher und ergänzen sich schichtweise.
(Bild: SAP Marketplace)

Der SAP HANA Marketplace macht es möglich: Schon nach 30 Minuten sollen Anwender auf SAP HANA zugreifen und von einem durchgängigen Plattformservice für innovative Anwendungen profitieren – verspricht der Hersteller und macht nun drei neue Angebote.

Damit können Kunden entweder durchgängige Anwendungsszenarien für die Plattform implementieren oder nach Bedarf zusätzliche Optionen auswählen. Zu diesen zählen Predictive Analytics, Verarbeitung von Geodaten oder Planung.

Die jetzt vorgestellten Pakete heißen SAP HANA AppServices, SAP HANA DB Services sowie SAP HANA Infrastructure Services. Die Angebote können mit Kapazitäten von 128 Gbyte bis einem TByteHauptspeicher getestet oder gebucht werden.

Die Services richten sich an Unternehmen aller Größen und bauen schichtweise aufeinander auf. Am preiswertesten sind die reinen Infrastrukturdienste zu haben; die monatlichen Gebühren beginnen hier bei 1.595 US-Dollar.

Die ab 4.595 US-Dollar monatlich verfügbaren DB Services beinhalten bereits die Infrastrukturdienste. Ab 9.037 US-Dollar monatlich gibt es die HANA App Services, in denen bereits die vorgenannten Produkte eingeschlossen sind.

Des Weiteren sind per SAP HANA Marketplace weitere Anwendungen auf Basis von SAP HANA verfügbar. Kunden können hier ebenfalls die SAP-Fiori-Apps und "Hunderte von Angeboten von Start-ups und ISVs" ordern.

(ID:42569070)