Light + Building 2018: Rosenberger OSI präsentiert Produktneuheit PerCONNECT® EcoFlex’IT für effektive LAN-Verkabelung in Gebäuden

23.03.2018

„Anpassungsfähig, clever, preiseffektiv“ - Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure (Rosenberger OSI), Hersteller von innovativen Verkabelungsinfrastrukturen auf Basis von Glasfasertechnologie, stellt auf der diesjährigen Light + Building in Halle 9, Stand B71 erstmalig

„Anpassungsfähig, clever, preiseffektiv“ - Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure (Rosenberger OSI), Hersteller von innovativen Verkabelungsinfrastrukturen auf Basis von Glasfasertechnologie, stellt auf der diesjährigen Light + Building in Halle 9, Stand B71 erstmalig den Besuchern sein neues Produktportfolio PerCONNECT® EcoFlex’IT vor. EcoFlex’IT ist die Erweiterung von Rosenberger OSIs LAN- Verkabelungslösung PerCONNECT® und stellt ein innovatives redundantes Ethernet-Verkabelungskonzept dar. „PerCONNECT® EcoFlex’IT integriert sich als Verkabelungssystem ohne zusätzlichen Raumbedarf in jede Arbeitsumgebung, ist jederzeit rückbaubar, leicht umzuinstallieren  und flexibel erweiterbar“, erklärt Stefan Wiener, Produktmanager im Bereich LAN.

PerCONNECT® EcoFlex’IT ist die Ergänzung von PerCONNECT® mit aktiven Komponenten und einem  innovativen Gesamtkonzept mit Fokus auf Wirtschaftlichkeit und Flexibilität, sowohl bei der Neuinstallation von Netzwerken als auch der Installation im Bestand.

Keine weiteren Baumaßnahmen erforderlich
Zentral in diesem Komplettsystem ist der Active Consolidation Point (ACP), welcher für die Verteilung der Ethernet-Daten zuständig ist. Dieser ist im Backbone mit Glasfasern angebunden und verteilt im nahen Tertiär-Bereich (max. 20 Meter) auf Kupfertrunks oder Patchkabel. Die Besonderheit des Systems: Da die ACPs im Doppelboden, im Deckenbereich oder an den Wänden installiert werden, sind für das Verkabelungssystem keine weiteren baulichen Maßnahmen vonnöten. „Somit erhält der Anwender Zugewinn an Nutzfläche, da keine Technikräume wie bei der klassischen strukturierten Gebäudeverkabelung erforderlich sind“, so Stefan Wiener weiter. Durch die geringeren Kabelvolumen werden zudem die Brandlasten, Kabeltrassierung und die Größe der Brandschotte stark reduziert.

Nachrüstung problemlos möglich
Die Kabelinfrastruktur von PerCONNECT® EcoFlex’IT ist ringförmig aufgebaut,  in redundanter Weise ausgelegt und  daher kann auch eine Nachrüstung unterbrechungs- und störungsfrei im Geschäftsbetrieb erfolgen. Das Gesamtkonzept kann als FTT-ACP (fiber to the active consolidation point) bezeichnet werden.

EcoFlex’IT: Zeit- und kosteneffektiv und zusätzlicher Investitionsschutz
Die Planung, Installation und Inbetriebnahme der Lösung wird von Rosenberger OSI-eigenen oder qualifizierten Partnern vor Ort übernommen. Dank vorkonfektionierter Kabel hat der Anwender eine Zeit- und Kostenersparnis bei der Installation von bis zu 50%. Zudem ergibt sich bei tertiärer Kupferverkabelung ein Materialeinsparungspotenzial von bis zu 60%. „Erweiterungen und Umbau im Netz sind unkompliziert realisierbar -  sowohl im Neubau als auch im Bestand. Im Falle eines Umzugs in andere Räumlichkeiten  hat der Anwender einen hohen Investitionsschutz, da alle aktiven und nahezu alle passiven Komponenten von EcoFlex’IT mitgenommen bzw. wiederverwendet werden können“, erklärt Stefan Wiener.