Fanatical Support for AWS

Rackspace kündigt AWS Managed Services an

| Redakteur: Ulrike Ostler

Rackspace kommt mit einem Angebot für Kunden, die die AWS Cloud nutzen und mit einem AWS Managed Service-Partnern zusammenarbeiten wollen. Es wird sie zunächst in den USA geben.
Rackspace kommt mit einem Angebot für Kunden, die die AWS Cloud nutzen und mit einem AWS Managed Service-Partnern zusammenarbeiten wollen. Es wird sie zunächst in den USA geben. (Bild: Rackspace)

Rackspace und Amazon Web Services arbeiten nun zusammen. Im Rahmen der Partnerschaft bietet Rackspace Werkzeuge, Expertise, Application Management und operativen Support für Kunden der AWS Cloud. Das Kernangebot “Fanatical Support for AWS” wird ergänzt durch drei weitere Services: “Managed Security for AWS”, “Compliance Assistance for AWS” und “Managed Cloud for Adobe Experience Manager” auf AWS.

Das Angebot adressiert Unternehmen, die die Funktionen der AWS Cloud nutzen wollen und nach Unterstützung durch einen Partner suchen, so Rackspace. Das Unternehmen verwaltet zahlreiche geschäftskritische Cloud-Umgebungen. Wie das Unternehmen mitteilt, können Kunden zusätzlich von Migrationsdiensten und eingeführten Betriebsprozessen profitieren, die sich an die speziellen Geschäfts- und Technologiebedürfnisse des Unternehmens anpassen lassen.

Fanatical Support for AWS bietet Unternehmen Managed Cloud Services, Tools und Anwendungen. Rackspace integriert Automatisierung, Technologie und Know-how für Architekturen, Management, Security-Services und Betrieb. Dies wird durch AWS-zertifizierte Entwickler und Architekten unterstützt.

Zusätzlich ist Rackspace ein autorisierter Reseller für Amazon Web Services (AWS). Das Unternehmen, bekannt als OpenStack-Gründungsmitglied und OpenSource-Anwender, hat nun den Audit als Managed Services Partner vervollständigte und tritt dem AWS Partner-Netzwerk als Advanced Consulting Partner mit über 100 zertifizierten AWS-Entwicklern bei.

Zumindest in den USA und von Gartner bekommt Rackspace Bestnoten.
Zumindest in den USA und von Gartner bekommt Rackspace Bestnoten. (Bild: Rackspace/ Gartner)

Dafür gründete Rackspace eine neue Abteilung. Chris Cochran, Senior Vice President und General Manager bei Rackspace, bemerkt: „Durch unsere neue Business Unit und die Ergänzung unseres Portfolios von Managed Service-Angeboten mit AWS Support können wir unseren Kunden mehr Auswahlmöglichkeiten für ihre Infrastruktur-Deployments bieten. Fanatical Support und die AWS Cloud sind eine mächtige Kombination, die wir nun zur Verfügung stellen.”

Das Angebot erfüllt verschiedene Kundenbedürfnisse in den Bereichen Infrastruktur und Anwendungen:

  • Fanatical Support for AWS gibt es in zwei Service-Stufen: „Navigator“ für Kunden, die von den Werkzeugen und der Erfahrung von Rackspace profitieren, aber die Kontrolle über den Betrieb behalten wollen, und „Aviator“ für das vollständige Management der AWS-Umgebungen durch den Dienstleister. Beide Dienste stehen außerhalb der USA derzeit als Beta-Version zur Verfügung.
  • Rackspace Managed Security for AWS bietet eine fortgeschrittene Erkennung von Bedrohungen auf Host- und Netzwerk-Niveau mit zentralisierten Logging- und Analysefunktionen. Der Dienst wird vom Rackspace-eigenen Security Operations Center unterstützt. Rackspace Compliance Assistance for AWS hilft Kunden bei PCI und anderen Anforderungen für die Sicherheits-Compliance. Beide Angebote befinden sich in der Beta-Phase.
  • Rackspace Managed Cloud for Adobe Experience Manager vereinfacht und beschleunigt die Installation der Software für das digitale Marketing. Die Lösung erleichtert das Hosten, Konfigurieren und Betreiben von Experience Manager durch die Bereitstellung einer Managed Automation Plattform auf AWS. Dieser Dienst ist derzeit als Beta-Version für einige US-Kunden erhältlich.

Terry Wise, Vice President of Worldwide Partner Ecosystem bei Amazon Web Services Inc., sagt: „Wir sind vom Engagement von Rackspace beeindruckt, Beta-Kunden in ihre AWS Managed Service-Angebote zu integrieren sowie eine große Anzahl ihrer Techniker zu zertifizieren.“

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43641210 / IT-Services)