Suchen

HP bringt einen neuen Einstiegs-Server Rack-Server HP NS2100 besitzt ein Herz aus Itanium und SQL

| Redakteur: Wilfried Platten

Der Rack-Server "HP Nonstop NS2100" nutzt "Intel-Itanium-9300-Prozessoren" und integriert eine SQL-Datenbank.

Firmen zum Thema

Optimiert für Online-Transaktionsverarbeitung: HP NonStop NS2100
Optimiert für Online-Transaktionsverarbeitung: HP NonStop NS2100

Mit dem Rack-Server HP Nonstop NS2100 bringt HP einen Einstiegs-Server mit Itanium-Prozessoren auf den Markt. Das System ist insbesondere für die Online-Transaktionsverarbeitung gedacht und nutzt eine integrierte relationale Datenbank "Nonstop SQL".

Bei der Entwicklung des Servers wurde nach Herstellerangaben Wert auf Ausfallsicherheit, Datenintegrität und Unempfindlichkeit gegenüber Schadsoftware gelegt. Die Entwicklung oder Portierung von Anwendungen mit Werkzeugen wie Eclipse oder Visual Studio soll durch die offene, auf Standards-basierende Architektur vereinfacht werden.

Die Ausstattung des Systems NS2100

In der Basis-Konfiguration besitzt das Zwei-Knoten-System je einen logischen Prozessor und acht Gigabyte Arbeitsspeicher pro Knoten, sowie insgesamt zwölf SAS-Plattenlaufwerke mit je 146 Gigabyte Speicherkapazität. Die System- und Anwendungsdaten werden auf den Festplatten gespiegelt, und damit redundant gespeichert. Außerdem lässt sich NS2100 durch größere Plattenlaufwerke sowie Solid State Disks erweitern.

Je nach Bedarf ist der Rechner auch mit zwei und vier Prozessoren sowie mit bis zu 128 Gigabyte Arbeitsspeicher konfigurierbar. Die Taktrate der Intel-Itanium-Prozessoren 9300 liegt bei 1,3 Gigahertz. Über Weitverkehrsnetze (WAN) oder Ethernet (LAN) können bis zu 1.020 logische Prozessoren in einem fehlertoleranten Cluster zusammengeschlossen werden. Damit lassen sich Anwendungen auch geographisch verteilen.

Mit diesen Kenndaten eignet sich der NS2100 besonders für kleine und mittlere Unternehmen mit geschäftskritischen Anwendungen in der Finanz- und Telekommunikationsbranche sowie in der Fertigung, dem Handel und der Logistik. Der neue Server ist voraussichtlich ab September verfügbar. Der Einstiegspreis für das System liegt unter 90.000 Euro.

(ID:35306960)