Hochverfügbarkeit für globale Versionierung und Teamarbeit

Perforce-Tool erlaubt per Server-Clustering Zehntausende Nutzer pro RZ

| Redakteur: Ulrike Ostler

Mit seinen Tools für das Versions-Management und Collaboration ermöglicht es Perforce Software in Teams zusammenzuarbeiten, ohne dass Datei-Konflikte entstehen.
Mit seinen Tools für das Versions-Management und Collaboration ermöglicht es Perforce Software in Teams zusammenzuarbeiten, ohne dass Datei-Konflikte entstehen. (Bild: Perforce)

Perforce Software erweitert seine Versionierungs-Engine „P4D“ um Hochverfügbarkeit mit automatischem Failover. Das erlaubt die Unterstützung von mehreren Zehntausend gleichzeitigen Nutzern pro Rechenzentrum. Das Cluster-Management-Tool „P4CMGR“ vereinfacht Setup und laufende Wartung.

Die Funktionserweiterung im aktuellen Release der Versionierungs-Engine P4D ermöglicht der Hersteller Perforce Software eine stabile und horizontal skalierbare Architektur für weltweite Zusammenarbeit sowie eine Implementierungstopologie für Hochverfügbarkeit (HA). Darüber hinaus vereinfacht das neue Cluster-Managementwerkzeug P4CMGR das Hinzufügen neuer Perforce-Server. Das Tool sorgt auch für das Monitoring der Server inklusive Switchover bei Server-Ausfällen.

Der Perforce Server-Cluster verteilt Workloads über verschiedene Knoten. Für die Anwender bleibt dieser Vorgang unsichtbar. Sie melden sich wie gewohnt am Server an, während der Cluster im Hintergrund die Workloads intelligent den Knoten zuordnet. Je nach Bedarf lassen sich zusätzliche Kapazitäten hinzufügen, um das Leistungsniveau konstant zu halten.

Nach Anbieterangaben wird damit Zero Down-Time zur Realität: Hochverfügbarkeit wird durch einen Depot-Server im Standby-Modus erreicht, der sicherstellt, dass alle Anwender weiterarbeiten können, wenn der Master-Depot-Server für Wartungszwecke oder durch eine Fehlfunktion ausfällt. Das automatische Switchover gewährleistet ein Uptime-Niveau, das in Branchen wie Finanzdienstleister, Gesundheitsindustrie, Fertigung und anderen hoch regulierten Sparten unerlässlich ist. Dank einer stärkeren Flexibilität als bisher können Systemadministratoren ihre Implementierungstopologie zu jeder Zeit modifizieren.

Nahezu beliebige Assets in der Verwaltung

Die zusätzlichen Funktionen bauen auf der bestehenden föderierten Perforce-Architektur auf, die LAN-Geschwindigkeiten auch über Internet-WAN-Verbindungen bietet. Der Softwarehersteller kann mit seinem Angebot an Versions-Management und Collaboration dazu beitragen, dass geistiges Eigentum seiner Kunden trotz weitreichender Teamarbeit geschützt wird. Gruppen können zusammen arbeiten, ohne dass Dateikonflikte entstehen.

Die Software verwaltet hierzu Assets beliebigen Typs: von Quellcode über industrielle Designs bis hin zu Geschäftsdokumenten. Zudem erlaubt die Technik große Mengen an binärem Content zu verwalten und gleichzeitig genügende Skalierbarkeit, um auch weltweit verteilte Teams zu. Nach Unternehmensangaben zeigt eine unabhängigen Studie, das Unternehmen, die auf Perforce migrieren, die Produktivität ihrer Entwickler um bis zu 15 Prozent erhöhen und ihre Produkte um bis zu 25 Prozent schneller veröffentlichen können.

Die Perforce-Technik sowie der Zugang zum preisgekrönten technischen Support von Perforce sind für bis zu 20 Anwender kostenlos. Tatsächlich arbeiten über 10.500 Kunden mit den Produkten des kalifornischen Unternehmens mit Hauptsitz in Alameda, von Start-Ups bis hin zu einigen der weltweit innovativsten und bedeutendsten Marken wie Samsung, Nvidia, SAP, Pixar, National Instruments, Salesforce.com und die New Yorker Börse.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43153551 / Anwendungen)