Parallels Server für Mac 4.0 bringt höhere Performance und besseres Management

Parallels Server für Mac OS X Snow Leopard Server und Windows Server 2008 R2

15.07.2010 | Redakteur: Peter Schmitz

Parallels Server für Mac 4.0 bringt Host- und Gastsupport für Snow Leopard Server und Windows Server 2008 R2, sowie zentralisiertes Web basiertes Management.
Parallels Server für Mac 4.0 bringt Host- und Gastsupport für Snow Leopard Server und Windows Server 2008 R2, sowie zentralisiertes Web basiertes Management.

Parallels, führender Hersteller von Virtualisierungs- und Automatisierungssoftware hat seinen neuen Parallels Server für Mac 4.0 vorgestellt. Die neue Server-Software für Mac OS X (Snow Leopard) Server ist dank neuer Funktionen, integrierter Verwaltungswerkzeuge und Automatisierung ideal für kleine und mittelständische Unternehmen.

Mit dem speziell für Mac OS X Server optimierten Parallels Server für Mac 4.0 können Unternehmen mehrere verschiedene Betriebssysteme auf einer Serverplattform konsolidieren und so überflüssig gewordene Hardware ausmustern. Im Ergebnis benötigen sie weniger Platz und senken den Stromverbrauch und vereinfachen die Administration ihrer physischen und virtuellen Server.

Zu den Neuerungen der Version 4.0 gehören der Support von Snow Leopard Server als Host- und Gast-System, sowie von Windows Server 2008 R2 und Windows 7 als Gast-Systeme. Parallels Server für Mac 4.0 unterstützt jetzt außerdem Apples Clusterdateisystem Xsan, virtuelle Netzwerke (VLANs), die Ermittlung des Ressourcenverbrauchs für das Accounting, volle und inkrementelle Backups, die Migration und Umwandlung von virtuellen Maschinen sowie die Express-Installation von Windows- und Linux-Gastsystemen.

Alle fortgeschrittenen Automatisierungs- und Managementfeatures von Parallels Virtual Automation sind jetzt für Installationen von Parallels Server für Mac 4.0 erhältlich. Dazu gehören Features wie die Benutzer-Selbstverwaltung, anytime/anywhere Management und Click-to-Migrate-Fähigkeiten.

“Mit dieser neuen Version verbessert Parallels die Geschwindigkeit und die Zuverlässigkeit von virtuellen Umgebungen auf Apple Serverhardware”, sagt Jack Zubarev, Präsident von Parallels. “Parallels Server für Mac 4.0 ist die einzige Lösung auf dem Markt, die für speziell für Mac OS X Server entworfen und optimiert worden ist. Die neue Integration mit Parallels Virtual Automation ermöglicht ein einheitliches Managementsystem für eine große Breite an Hardware und virtuellen Umgebungen.“

Preis und Verfügbarkeit

Parallels Server für Mac 4.0 kostet 1499,- Euro und ist ab sofort bei Software-Resellern, online und über das Sales-Team von Parallels erhältlich. Kunden mit einem Wartungsvertrag für Parallels Server für Mac 3 erhalten die neue Version kostenlos. Kunden mit Parallels Server for Mac 3 ohne Wartungsvertrag erhalten bis zum 31. August 2010 eine preisgünstige Upgrademöglichkeit.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2046049 / Virtualisierung)