Einheitliches Identity Management als Teil der Fusion Middleware Oracle stellt Enterprise Single Sign-On Anywhere vor

Redakteur: Florian Karlstetter

Oracle hat Enterprise Single Sign-On (ESSO) Anywhere vorgestellt. Die Lösung ist Part von Oracle Fusion Middleware und erweitert die Oracle Single Sign-On Suite. Mit ESSO Anywhere können Unternehmen ihren Mitarbeitern einen sicheren Zugang zu heterogenen Unternehmensressourcen von jedem Ort und zu jeder Zeit gewähren.

Anbieter zum Thema

Das von Oracle vorgestellte ESSO Anywhere ist eine Schlüsselkomponente von Oracle Identity Management und Bestandteil der Fusion Middleware. So erweitert Enterprise Single Sign-On Anywhere die Oracle Single Sign-On Suite und stellt Herstellerangaben zufolge das erste umfassende Angebot eines großen Herstellers dar, mit dem Unternehmen eine Single Tenant ESSO Umgebung in einer privaten Cloud aufbauen können.

Oracle ESSO Anywhere macht es überflüssig, sich mehrere unterschiedliche Passwörter und andere Zugangsinformationen für IT-Systeme und Anwendungen zu merken. Damit verbessern Unternehmen die Sicherheit und können die Einhaltung von rechtlichen Vorgaben und Vorschriften sicherstellen.

Für Orace ESSO Anywhere stehen einige Erweiterungen zur Verfügung, darunter Single Deployment Package als einheitliches Entwicklungspaket für die gesamte ESSO Software sowie Automatic Version Control of Deployment Packages für Versionskontrolle und automatische Update-Verteilung auf die Desktops und Workstations der Mitarbeiter.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu RZ- und Server-Technik

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2041526)