Suchen

Oracle präsentiert MySQL Fabric Open-Source-Framework für MySQL-Server-Farmen

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Ulrike Ostler

Das quelloffene Framework „MySQL Fabric“ von Oracle ist ab sofort verfügbar. Es ermöglicht unter anderem die Verwaltung von MySQL-Serverfarmen sowie das Skalieren und Hinzufügen von hochverfügbaren MySQL-Anwendungen.

Firma zum Thema

Das Framework MySQL Fabric von Oracle ist ab sofort verfügbar.
Das Framework MySQL Fabric von Oracle ist ab sofort verfügbar.
(Oracle)

Zum Funktionsumfang des Framework zählt eine automatische Fehler- und Ausfallerkennung, sofern es gemeinsam mit MySQL-Replikation für Hochverfügbarkeit genutzt wird. Die Master-Datenbank wird kontinuierlich überwacht, bei einem Ausfall wählt MySQL Fabric selbstständig eine Slave-Datenbank als Ersatz aus. Das Routing von Transaktionen sowie die Verteilung der Abfragelasten erfolgen automatisch.

Leichtere Prozessverwaltung

Entwicklungs- und Betriebsteams profitieren von regelbasiertem Data-Sharding und Re-Sharding, was die Prozessverwaltung erleichtert. So lassen sich zum Beispiel Tabellen für den Scale-Out von Lese- und Schreibfehlern horizontal fragmentieren sowie bestehende Shards auf neue Server verschieben oder aufteilen.

Reduzierte Latenz

Erweiterungen für PHP, Python und Java-Konnektoren sorgen dafür, dass Transaktionen und Abfragen immer direkt auf den richtigen MySQL-Server geroutet werden. Auf diese Weise werden unnötige Latenzzeiten vermieden. MySQL Fabric ist Teil der „MySQL Utilities 1.4.3“ und steht ab sofort zum Download bereit.

(ID:42718252)