Das Software-definierte RZ wälzt die Storage-Branche um

Nexenta-CEO wartet mit 6 Prognosen für 2013 auf

| Redakteur: Ulrike Ostler

Nexenta-CEO Evan Powell_ "Die Welt hat sich verändert. Und die Welt des Speichers beginnt, offen und flexibel zu werden. Das Ergebnis werden eine bessere IT-Branche und eine intelligentere Welt sein. Aber das ist ein anderes Thema."
Nexenta-CEO Evan Powell_ "Die Welt hat sich verändert. Und die Welt des Speichers beginnt, offen und flexibel zu werden. Das Ergebnis werden eine bessere IT-Branche und eine intelligentere Welt sein. Aber das ist ein anderes Thema." (Bild: Nexenta)

Flash-Speicher, Eruptionen im Speichermarkt, Software-definierte Speicher und welches Speichersystem gewinnt? Nexenta-CEO Evan Powell blickt in die Glaskugel und entdeckt Erstaunliches: ZFS ist größer als „Netapp Ontap“ und EMC Isilon zusammen, Zetabytes an Daten kann man nicht so einfach verschieben und die 1,2-Milliarden-Dollar-Investition von VMware in Nicera ist absolut gerechtfertigt.

„Dies sind meine sechs wichtigsten Vorhersagen für das gerade begonnene Jahr“, sagt Powel:

1. ZFS wird als das weitesten verbreitetste Speicher-Dateisystem der Welt anerkannt werden.

Ich gebe zu, hier habe ich gemogelt. Das ist es nämlich schon. Wir allein verwalten nach unseren Berechnungen schon halb so viel Speicher, wie Netapp zu verwalten behauptet. Wenn Sie Oracle dazurechnen, ist das zusammen schon mehr als jedes Dateisystem für eine einzelne Speicherlösung. Zählen Sie dazu noch alle Solaris- und Illumos-Bereitstellungen, und es kommt 3–5 Mal so viel heraus wie für Netapp Ontap. Wir sind sogar größer als Netapp OnTap und EMC Isilon zusammen.

2. „Sonstige Anbieter“ wird auch in diesem Jahr der einzige Speicheranbieter sein, dessen Produktabsatz gegenüber dem Vorjahr steigen wird.

Sehen wir uns die aktuelle Ertragslage von EMC an. Sie zeigt, dass zwar der Marktanteil von EMC wächst, aber der Produktabsatz gegenüber dem Vorjahr fällt. Die Ergebnisse für Netapp sind ähnlich; auch dieses Unternehmen gewinnt wahrscheinlich an Marktanteilen gegenüber den viel, viel größeren Systemanbietern, während der Absatz gegenüber dem Vorquartal sinkt.

Der vierteljährliche Storage-Tracker von IDC zeigt: „Sonstige Hersteller” sind im Kommen.
Der vierteljährliche Storage-Tracker von IDC zeigt: „Sonstige Hersteller” sind im Kommen. (Bild: IDC)

Da die Ausgaben für Speicher jedoch steigen, ist die einzige sinnvolle Erklärung, dass „Sonstige“ (siehe: IDC-Grafik) einen immer größeren Anteil am Speichermarkt erlangen und das GESAMTE Ertragswachstum in diesem Bereich realisiert.

Dies bedeutet, dass Sie realitätsfremd sind, wenn Sie sich „Sonstige“ nicht mindestens gründlich ansehen. Unternehmen wie Nexenta sind Pioniere der Software-definierten Speicherung, die Höchstleistungen der Enterprise-Klasse sowie überlegenen Schutz der Daten bietet, und zwar ohne Herstellerbindung und ohne die horrenden Preise herkömmlicher Speicheranbieter.

Inhalt des Artikels:

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 37673110 / Services)