SD-Cards für 4K-Videos und robuste Flashspeicher Neue Speicherkarten und USB-Laufwerke von Toshiba

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Toshiba erweitert sein Angebot an Speichermeiden um die USB-Flash-Laufwerke der Transmemory-Mini-Serie sowie die leistungsfähigen SD-Speicherkarten der Exceria-Pro-Reihe.

Firmen zum Thema

Toshibas TransMemory-Mini-Sticks sind auch für den Schlüsselbund geeignet.
Toshibas TransMemory-Mini-Sticks sind auch für den Schlüsselbund geeignet.
(Bild: Toshiba)

Ab sofort bietet Toshiba neue Speicherperipherie auf dem deutschen Markt an. Dazu zählen die USB-2.0-Flash-Laufwerke der Transmemory-Mini-Familie. Sie verfügen über ein robustes Metallgehäuse und messen nur 38 x 12,2 x 4,5 Millimeter (L x B x H).

Die Laufwerke sind stoß- und staubresistent und finden per USB-A-Stecker Anschluss. Toshiba bietet die Transmemory-Mini-Serie in Varianten mit 8, 16 und 32 Gigabyte Kapazität an. Der Hersteller gewährt zudem fünf Jahre Garantie.

SD-Karte für Profis

Mit den SD-Speicherkarten der Exceria-Pro-Reihe richtet sich Toshiba vor allem an Fotografen und Videofilmer, die höchste Leistung benötigen. Die UHS-II-Karten erreichen Lesegeschwindigkeiten von bis zu 260 Megabyte pro Sekunde und schaffen im Schreibmodus 240 Megabyte pro Sekunde. Toshiba bietet die Karten in Versionen von 16 bis 128 Gigabyte Speicherplatz an.

(ID:43459487)