Suchen

Datacentre Awards 2012 Neue Chancen auf einen Rechenzentrumspreis

| Redakteur: Ulrike Ostler

Am 29. März bekommen die Gewinner ihren "Deutschen Rechenzentrumspreis" (sieh:e Link). Am 31. März 2012 läuft die Bewerbungsfrist für die europäischen RZ-Preise ab, die „Datacentre Awards 2012“.

Firma zum Thema

Die „Datacentre Awards“ werden heuer zum fünten Mal verliehen. Die Zahl der Kategorien beläuft sich auf elf. (Bild: Broad Group)
Die „Datacentre Awards“ werden heuer zum fünten Mal verliehen. Die Zahl der Kategorien beläuft sich auf elf. (Bild: Broad Group)

Tatsächlich beziehen sich die Preise der jährlich vergebenen Datacentre Awards auf den Raum Großbritannien und Kontinentaleuropa. Dem Auswahlgremium aus Fachexperten gehören Vertreter aus Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich und mit Gerd Simon, einem unabhängigen Berater, Deutschland an.

Die Ausrichtung ist ein wenig anders als für die Ausschreibung des Deutschen Rechenzentrumspreises und umfasst aktuell elf Kategorien:

  • European Award for New Data Centre Facility
  • European Award for Colocation
  • Modular Data Centre Solution
  • European Award for Cloud Infrastructure
  • European Award for Cloud Services
  • European Award for Managed Services Provider
  • European Award for Energy Efficiency in Data Centres
  • European Award for Data Centre Entrepreneur
  • European Award for Data Centre Technology Architect
  • CxO Level Award
  • Data Centre Change and Innovation

Zudem verändern sich die Kategorien und die Kriterien. Wie der Veranstalter, die Broad Group, mitteilt, sollen die diesjährigen Preiskategorien Veränderungen der Märkte und Technologien widerspiegeln. Mit der zunehmenden internationalen Expansion von Rechenzentren würden jedes Jahr zusätzliche Kapazitäten geschaffen, die auf verschiedene Marktbereiche abzielten – entweder auf den gewerblichen (Colocation, Managed Hosting und Managed Services) oder den Unternehmenssektor.

Zudem seien die Kategorien und ihre Kriterien darauf ausgerichtet, herausragende Leistungen in den Bereichen Datenzentren und Cloud-Infrastruktur zu würdigen. Mit dem European Award for New Datacentre Facility zum Beipsiel werden die Hauptmerkmale des jeweiligen Datenzentrums und dessen Entwicklung im Hinblick auf integriertes Design, Umweltverträglichkeit und Entwicklungsdynamik ausgezeichnet.

Der European Award for Colocation wird an Betreiber von Rechenzentren verliehen, die sich mithilfe technischer und gewerblicher Innovationen sowie mit neuen Dienstleistungs- und Produktangeboten im Wettbewerb hervorheben und eine zusätzliche Servicedimension über die technischen Spezifikationen ihrer Anlagen hinaus erreichen.

Neu: ein Pries für Datacenter-Facilities

Im Hinblick auf die zunehmende Bandbreite von Optionen wie etwa Containerised Solutions und vorgefertigten Modulen mit variablen Ausstattungsniveaus wurde in diesem Jahr der neue Modular Data Centre Solution Award eingeführt.

Mit dem European Award for Cloud Infrastructure soll ein Unternehmen prämiert werden, das über ein etabliertes Cloud-Angebot (privat, öffentlich oder beides) verfügt, bei dem Rechnerinfrastruktur als Utility Service angeboten oder genutzt werden kann.

Herausragende Leistungen und Führungsqualitäten bei der Markteinführung von Cloud-Dienstleistungen für Kunden jedweder geografischen Region werden mit dem European Award for Cloud Services ausgezeichnet.

Managed Services und Energie-Effizenz

Der Bereich Managed Services stellt eines der Hauptangebote der Hosting Community dar. Die Dienstanbieter in diesem Bereich bieten eine Vielzahl von Lösungen an – von allgemeinen Dienstleistungen bis zu speziellen Informations- und Kommunikationsangeboten – und unterscheiden sich ebenso nach ihrer Größe, die von KMU bis hin zu umfassenden Dienstleistungsintegratoren reicht. Der European Award for Managed Services Provider soll Dienstleister in den Vordergrund rücken, die eine zusätzliche Servicedimension in den Markt eingeführt haben.

Mit dem European Award for Energy Efficiency in Data Centres wird – in einer der begehrtesten Preiskategorien des letzten Jahres – ein Datenzentrum oder ein Mitarbeiterteam der jeweiligen Eigentümergesellschaft ausgezeichnet, das in den letzten 12 Monaten eine nachweisbare Erfolgsbilanz vorzuweisen hat, die der europäischen Rechenzentrumsbranche als Vorbild für Innovationen im Bereich Energieeffizienz dienen kann.

Als weitere neue Preiskategorie im Jahr 2012 würdigt der European Award for Data Centre Entrepreneur eine Person oder ein Team, das durch unternehmerische Initiative Innovationen vorangetrieben hat – diese Kategorie ist sehr breit und umfasst die Aspekte Dienstleistungsmanagement, Neuanbieter, bedeutendes Geschäftswachstum und Entwicklung von branchenführenden Lösungen.

Architekten vor!

Technologiearchitekten leisten einen wesentlichen Beitrag zum gesamten Dienstleistungsangebot von Datenzentren, indem sie den engmaschigen Betrieb zahlreicher unabhängiger, die jeweilige Einrichtung umspannender Datenplattformen organisieren. Diese bedeutende Funktion wird in diesem Jahr mit dem European Award for Data Centre Technology Architect gewürdigt.

Im Hinblick auf die weltweite Expansion der Rechenzentrumsbranche würdigt der CxO Level Award inspirierende Führungsleistungen in den Bereichen Marketingtalent, Markterfolg, bedeutendes Geschäftswachstum und Einzigartigkeit der Geschäftsstrategie.

Zu guter Letzt wird mit dem Data Centre Change and Innovation Award eine Person, ein Team oder ein Geschäfts- oder Produktangebot ausgezeichnet, die/das die Rechenzentrumsbranche durch innovative Veränderungen wesentlich beeinflusst hat. Diese Kategorie ist nicht auf Produktangebote beschränkt, sondern ebenso auf Neubewerber ausgerichtet, die mit veränderten oder innovativen Dienstleistungen Einfluss auf die Branche ausgeübt haben.

Verliehen werden die Preise am 13. Juni 2012 in der Merchant Taylors’ Hall, London.

Artikelfiles und Artikellinks

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 32499230)