Storage-Hersteller zieht mit EMC-Offerte für Deduplizierungs-Spezialisten gleich

NetApp erhöht Übernahme-Angebot für Data Domain

04.06.2009 | Redakteur: Philipp Ilsemann

Netapp-CEO Dan Warmenhoven hat das Angebot für Data Domain erhöht.
Netapp-CEO Dan Warmenhoven hat das Angebot für Data Domain erhöht.

Im Bieterwettstreit um Deduplizierungs-Anbieter Data Domain hat NetApp sein Übernahme-Angebot erhöht. Mit 30 US-Dollar je Aktie zieht der Storage-Hersteller mit Wettbewerber EMC gleich. Data Domain hat sich schon für ein Angebot entschieden.

Der Bieterwettkampf um Data Domain geht weiter. Jetzt hat Storage-Hersteller NetApp sein ursprüngliches Angebot für den Anbieter von Deduplizierungs-Lösungen von 1,5 auf 1,9 Milliarden US-Dollar erhöht. Statt 25 Dollar je Aktie will NetApp nun 30 Dollar je Anteilsschein für Data Domain bezahlen.

Das Unternehmen reagiert damit auf Wettbewerber EMC, der am Montag mit einem Konkurrenzangebot den Markt in Aufregung versetzte. Seit Dienstag und bis spätestens 29. Juni können Aktionäre ihre Data-Domain-Anteile an den Storage-Primus verkaufen – ebenfalls für 30 Dollar.

Ein Angebot zum Einstieg bei NetApp

Der Teufel steckt jedoch im Detail. Während EMC die Aktionäre aus den eigenen Geldbeständen komplett in bar ausbezahlt, zieht NetApp einen Mix aus Aktientausch und Bargeldzahlung vor. So bietet NetApp 16,45 Dollar in bar und 13,55 Dollar in eigenen Aktien – basierend auf einem Kurswert von 19,34 Dollar.

Laut NetApp-CEO Dan Warmenhoven sei dies für die Aktionäre „die bessere Chance bei einem Wert mit bereinigtem Risiko“. NetApps Offerte sei „EMCs ungebetenem Angebot“ auch deshalb überlegen, weil man erwartet, dass der Aktienteil der Transaktion steuerfrei für Data-Domain-Aktionäre sein wird. Zudem ergänzten sich die Produktlinien von Data Domain und NetApp. Mit EMC habe Data Domain dagegen erhebliche Überschneidungen.

EMC-CEO Joe Tucci ist dagegen weiterhin von dem eigenen Bargeld-Angebot überzeugt: „Wir glauben nicht, dass die Data-Domain-Aktionäre der Fusion mit NetApp zustimmen werden“. Die EMC-Offerte sei nicht auf Finanzierung oder Due-Diligence-Prüfungen angewiesen.

Data Domain zeigt offiziell keine Zweifel an Entscheidung

Anscheinend hat sich Data Domain trotz des aufflammenden Bieterstreits für NetApp entschieden. „Wir sind mit den überarbeiteten Konditionen von NetApps Übernahme-Angebot zufrieden und glauben, dass es einen großen Nutzen für unsere Aktionäre und Kunden bedeutet“, sagt President und CEO Frank Slootman. Das EMC-Angebot erwähnt er mit keiner Silbe.

 

Kommentar: Es ist noch nicht vorbei

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2022239 / Konvergente Systeme)