Suchen

Server-Plattform für Netzwerk- und Security-Appliances Net Flex ELX von Pyramid Computer adressiert Security-Anbieter

| Redakteur: Ulrike Ostler

Mit „Net Flex ELX“ bietet Pyramid Computer eine modular aufgebaute Server-Plattform im 19 Zoll-Format. Das System erlaubt eine individuelle Konfigurationen für Netzwerk- und Security-Appliances; angesprochen sind also Software-Hersteller (ISVs) und System-OEMs.

Pyramid Ne Flex ELX ist eine White-Label-Plattform; Anbieter von Networling- und Security-Equipment können diese Hardware für eigene Konfigurationen nutzen.
Pyramid Ne Flex ELX ist eine White-Label-Plattform; Anbieter von Networling- und Security-Equipment können diese Hardware für eigene Konfigurationen nutzen.
(Bild: Pyramid Computer GmbH)

Net Flex ELX bietet eine Auswahl an Prozessoren, bis hin zu Intels neuester Xeon-Generation E3 (Ivy- Bridge) und E5 (Sandy-Bridge-EP). Darüber hinaus bietet die Plattform unterschiedliche Netzwerk-Interface-Module für die Netzwerkkonfiguration, die die Vorteile der Technik „Easy LAN Exchange“ (ELX) nutzen. Pyramid ELX erlaubt, die an der Gehäusefront zugänglichen LAN-Module zu tauschen, ohne dass Server aus dem Rack genommen werden müssen.

Die Pyramid ELX Technologie mache LAN-Module zudem „Channel-fähig“, so der Hersteller. Beispielsweise lassen sich zusätzliche NICs als Upgrade-Kits für Netzwerk- und Security-Appliances über die jeweiligen Distributoren vermarkten. Eine Aufrüstung im Feld ist jederzeit möglich.

Für die Netzwerkkonfiguration bietet Pyramid ein großes Portfolio an ELX-Modulen an. Hierzu gehören beispielsweise Kupfer- oder Glasfaser-Module, Gigabit Ethernet-Module mit acht Ports oder 10Gigabit Ethernet-Module mit zwei oder vier Ports. Weitere Module gibt es auch beispielsweise für VPN-Beschleunigung oder intelligentes Filtering.

Der Wachhund passt schon auf

Für die Systemerweiterung stehen alle Module mit einem optionalen Bypass für den Netzwerk-Datenverkehr zur Verfügung. So können Netzwerkausfälle durch Soft- oder Hardwarefehler vermieden werden. Zusammen mit der integrierten „Watchdog“-Funktion ist ein sicherer Betrieb bei Anwendungen wie beispielsweise transparentes Filtering oder Deep-Packet-Inspection (DPI) gewährleistet.

Im Gegensatz zu Plattformen, die proprietäre Hardware nutzen, basiere Net Flex ELX auf Industriestandards und Server-Hardware, so Pyramide Computer. Dadurch ließen sich zukünftige Technologien, wie Prozessoren und Netzwerkkarten, schnell und kosteneffektiv einführen.

Pyramid Net Flex ELX in Stichworten:

  • CPU-Unterstützung von Single Celeron bis zu Dual Xeon Sandy-Bridge-EP (bis zu 16 Cores)
  • Bis zu 512 GB RAM
  • 1U Chassis mit bis zu vier ELX-Slots
  • 2U Chassis mit bis zu sieben ELX-Slots
  • 3U Chassis mit bis zu sieben ELX-Slots
  • SAS- oder SATA-Laufwerke (HDD oder SSD)
  • Graphisches oder Character-LCD
  • Smartcard für Authentifizierung/Verschlüsselung
  • FIPS-konforme Schlüsselverwaltung
  • Redundante AC- oder DC-Stromversorgung
  • Lights-Out-Management und Plattform-Monitoring via IPMI
  • Individualisierung vom Logodruck bis hin zur vollflächig bedruckten Front (ab 50 Stück)
  • Made in Germany, weltweite Logistik, Vor-Ort-Service und Kundenportale zum Order-Management

(ID:36425840)