Eine Erörterung von bewährten Verfahren

Migration von Linux-Anwendungen von x86 zu IBM Power Systems

Bereitgestellt von: IBM Deutschland GmbH

Migration von Linux-Anwendungen von x86 zu IBM Power Systems

Bei der Auswahl von zu migrierenden Linux on x86-W orkloads zu Linux on Power sind zahlreiche Faktoren zu berücksichtigen, die zu einer schnelleren ROI führen.

Mit Hilfe der Performance und Skalierbarkeit von PowerVM können Sie vorhandene Workloads, die VMware nutzen, sowie Workloads auf wenig ausgelasteten X86-S ervern auf eine geringere Anzahl von Systemen konsolidieren, um eine bessere Verfügbarkeit zu gewährleisten und die Hardware- und Softwarekosten zu minimieren. Zudem können Sie mit Middleware von IBM, IBM Business Partnern sowie Drittanbietern migrationsspezifische Abhängigkeiten verringern und das SDK für PowerLinux nutzen, um die Entwicklung zu vereinfachen. IBM verfügt weiters über Tools, die Sie bei der Portierung von LAMP- Anwendungen und Daten unterstützen und C/C ++- Anwendungen für Power optimieren.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 08.12.15 | IBM Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepapers

IBM Deutschland GmbH

IBM-Allee 1
71139 Ehningen
Deutschland