Suchen

Julie Larson-Green übernimmt das Ruder, über Gründe gibt es nur Gerüchte Microsoft: Windows-Chef Sinofsky nimmt den Hut

Redakteur: Sylvia Lösel

Nur wenige Wochen nach dem Launch des neuen Betriebssystems Windows 8 verlässt der langjährige Chef der Sparte, Steven Sinofsky, das Unternehmen. Das kommt durchaus überraschend.

Firmen zum Thema

Steven Sinofsky, Chef der Microsoft Windows Unit, verlässt das Unternehmen
Steven Sinofsky, Chef der Microsoft Windows Unit, verlässt das Unternehmen
(Bild: Microsoft)

Völlig überraschend hat der Chef der Windows-Sparte, Steven Sinofsky, gekündigt und das Unternehmen Microsoft mit unbekanntem Ziel verlassen. Viele sahen in Sinofsky den möglichen Nachfolger von Steve Ballmer. 23 Jahre lang gehörte Sinofsky dem Unternehmen an. Der 47-Jährige zeichnete bereits 2009 für das Betriebssystem Windows 7 verantwortlich und hatte auch das letzte Wort bei Windows 8 sowie bei den Surface-Tablets. Analysten äußerten die Vermutung, dass das Ausscheiden eher mit dem Führungsstil von Sinofsky, als mit dem Erfolg oder Misserfolg von Windows 8 und den Tablets zu tun habe.

Ab sofort leitet Julie Larson-Green die Windows-Abteilung. Larson-Green ist seit 1993 an Bord von Microsoft und gehörte zum Team, das das Design für Windows 8 überarbeitete. I |sl

(ID:36715900)