Verschlüsselung und Leistung im kostenlosen Community Technology Preview Microsoft optimiert Business Intelligence des SQL Server 2008

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Martin Hensel

Microsoft zeigt den aktuellen Entwicklungsstand beim SQL Server 2008 und bietet eine aktuelle Community Technology Preview (CTP) des Datenbankmanagementsystems an. Anwender können die Software kostenlos herunterladen und den erweiterten Funktionsumfang testen. Das Paket enthält Resource Governor, Backup Compression und Transparent Data Encryption.

Anbieter zum Thema

Mit der aktuellen Vorabversion des SQL Server 2008 können Nutzer ihre gesamte Datenbank sowie Daten- oder Protokolldateien verschlüsseln. Anwendungen müssen hierbei laut Microsoft nicht angepasst werden. Ein umfangreiches Datenauditing soll zudem helfen, Compliance-Vorschriften einzuhalten.

Ein richtlinienbasiertes Management-Framework unterstützt Unternehmen beim effizienten Datenmanagement helfen, ihre Daten effizienter zu verwalten. Skripte sollen bisher zeitraubende Verwaltungstätigkeiten übernehmen.

Hohe Leistung und Verfügbarkeit

Microsofts SQL Server 2008 kann, Datenbanken spiegeln. Das Database-Mirroring macht die Systeme nicht nur zuverlässiger, sondern ermöglicht auch eine rasche Wiederherstellung nach eventuellen Storage-Fehlern.

Zudem will der Hersteller Administratoren dabei helfen, die Performance ihrer Datenbanksysteme zu optimieren. Leistungsdaten können hierzu in einem zentralen Repository erfasst werden. Mit dem Resource Governor können IT-Verantwortliche Grenzwerte und Prioritäten für unterschiedliche Workloads festlegen.

Bessere Business Intelligence und Integration von Sharepoint

Hand angelegt hat Microsoft auch in Sachen Business Intelligence. Abfragen in großen Tabellen und bei Data-Warehouse-Szenarien sollen jetzt rascher ausgeführt werden. Als Teil der SQL Server Reporting Services stellen die Redmonder eine skalierbare Analyseplattform für Geschäftsdaten bereit. Per Office Sharepoint Server können Berichte unternehmensweit veröffentlicht und genutzt werden.

Entwicklern verspricht Microsoft ein dynamischeres Arbeiten. Statt auf Tabellen und Spalten zugreifen zu müssen, sollen sich Business-Entitäten wie Kunden, Bestellungen oder Produkte direkt ansprechen lassen. Anfragen lassen sich per Language Integrated Query (LINQ) aus beliebigen .NET-Sprachen heraus ausführen.

Das Microsoft SQL Server 2008 CTP, November 2007 kann auf der Website des Herstellers heruntergeladen werden. Online und in Englisch gibt es auch weiterführende Informationen zu dem Produkt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu RZ- und Server-Technik

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2009318)