Suchen

Unter 1000 Euro: der 1720C Cube Lynx Workstation in der Größe eines Schuhkartons

Redakteur: Ulrike Ostler

Die Lynx Workstation „1720C Cube“ passt fast in einen Schuhkarton. Der Würfel eignet sich trotzdem auch für rechenintensive Anwendungen, wie CAD und CAE. Erhältlich ist der Arbeitsplatzrechner für 952,50 plus Mehrwertsteuer.

Der Würfel 1720C Cube ist mit den Maßen (B x T x H): 222 x 351 x 190 Millimeter kaum größer als ein Schuhkarton.
Der Würfel 1720C Cube ist mit den Maßen (B x T x H): 222 x 351 x 190 Millimeter kaum größer als ein Schuhkarton.
(Bild: Lynx)

Der Cube Tower ist mit Intel-Prozessoren der „Ivy-Bridge“-Technologie sowie Nvidia-Quadro-Grafikkarten ausgestattet, die für Mehrbildschirmumgebungen und alle branchenführenden 3D-Unternehmensanwendungen ausgelegt sind. Lynx bietet den Arbeitsplatzrechner optional mit Intel Xeon oder Intel Core i7 Prozessoren an. Zur Auswahl stehen ebenfalls die Grafikkarten "Nvidia Quadro 5000" oder "Nvidia GTX680".

Im Inneren des Gehäuses finden sich darüber hinaus ein Festplattenspeicher mit bis zu 5 Terabyte und ein RAID-Speichersystem. Zusätzlich erweiterbar ist der Mini-Turm um eine 3,5-Zoll- Festplatte oder um zwei 2,5-Zoll-Festplatten oder SSDs.

Die Aufmaße betragen 222 x 351 x 190 Millimeter. Damit ist der Würfel um bis zu zwei Drittel kleiner als alle vergleichbar leistungsfähigen Workstations. Für die Schrumpfung auf Schuhkarton-Größe sind laut Hersteller ein besonders leistungsfähiges Kühlsystem und die Verwendung von 600-Watt-Netzteilen mit einem mindestens 80-prozentigen Wirkungsgrad.

Einsatzbereiche für Lynx-Würfel

Mit seiner Ausstattung sei der Cube Tower laut Hersteller vor allem für leistungsintensive Anwendungen geeignet, wie computergestütztes Zeichnen (CAD, CAE), Datenerfassung und Kartenerstellung von geografischen Informationssystemen (GIS) oder Generierung von Web Content. Ebenso vielfältig sind die Szenarien, in denen die Lynx Workstation 1720C Cube eingesetzt werden kann: ob Astronomen, Designer oder Ingenieure – unterschiedlichste Branchen können mit dem „Muskelpaket“ deutlich effizienter arbeiten.

Die Lynx-Workstation 1720C Cube in Stichworten:

  • Formfaktor: Cube Tower
  • Abmessungen (B x T x H): 222 x 351 x 190 mm
  • Mainboard Chipsatz: Intel H77 Express
  • Prozessor: Intel Xeon Prozessor E3-1220v2 (8 MB Cache, 3.10 GHz, 4 Cores, VT-x, VT-d, 69W)
  • RAM: 4 GB DDR3 1333 MHz (PC3-10600) / 16 GB (Max)
  • Festplatte: 500 GB SATA 6.0 Gb/s
  • Massenspeicher-Controller: Intel PCH
  • Intel Rapid Storage Technology RAID 0, 1, 5 and 10
  • Optische Speicher: Dual-Layer DVD±RW Brenner slim (Blu-ray Combo-Laufwerk / Blu-ray Brenner optional)
  • Grafik-Controller: NVIDIA Quadro 400 Grafikkarte
  • Audioausgang: Intel High Definition Audio
  • Netzwerk: Gigabit Ethernet LAN onboard
  • Stromversorgung: 600 Watt, 80 PLUS Bronze
  • Geliefertes Betriebssystem: Windows 7 Professional (64-bit)
  • Herstellergarantie: 2 Jahre Expressaustausch

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:36425790)