Wassergekühlte Wasserkühlmaschinen mit Schraubenverdichter und Wasser-/Wasser Wärmepumpen

Kostengünstige Option bei den Wasserkühlmaschinen für Rechenzentren

| Redakteur: Ulrike Ostler

Bis zu 3,2 Megawatt: „Mit der neuen XStream RTHF-Wasserkühlmaschine bietet Trane seinen Kunden eine einzigartige, vorteilhafte Lösung mit Kühlkapazitäten, die bisher nur durch Turbo-Technologie zu erreichen waren“, so Erik van Oossanen, Portfoliomanager bei Trane.
Bis zu 3,2 Megawatt: „Mit der neuen XStream RTHF-Wasserkühlmaschine bietet Trane seinen Kunden eine einzigartige, vorteilhafte Lösung mit Kühlkapazitäten, die bisher nur durch Turbo-Technologie zu erreichen waren“, so Erik van Oossanen, Portfoliomanager bei Trane. (Bild: Ingersoll Rand)

Trane erweitert seine „XStream“-Palette an wassergekühlten Wasserkühlmaschinen mit Schraubenverdichter durch neue „RTHF“-Maschinen.

Die neuen RTHF-Maschinen von Trane, einer Marke von Ingersoll Rand, sollen eine kostengünstige Alternative zu Turbo-Wasserkühlmaschinen sein, die in kritischen Kühlanlagen mit hohem Leistungsbedarf eingesetzt werden, also in Rechenzentren. Das Modell „XStream RTHF“ biete zuverlässige Leistung mit einer EER-Bewertung (Energy Efficiency Ratio) von bis zu 6,3 und ESEER-Bewertung (European Seasonal Energy Efficiency Ratio) von bis zu 9,3 mit variabler Drehzahl.

Die Software „Trane Adaptive Control“ mit patentierten, branchenführenden Algorithmen und mehreren Diagnosefunktionen ermöglicht, gegebenenfalls Maßnahmen zu ergreifen um ein Abschalten zu verhindern. Diese proaktive Option sorgt für die bei kritischen Anwendungen erforderliche Zuverlässigkeit und wird von Tranes jahrzehntelanger Erfahrung in der Schraubenverdichter-Technologie mit hunderttausenden weltweit betriebenen Verdichtern ergänzt.

Das Konzept und die Steuerfunktionen der neuen XStream RTHF-Wasserkühlmaschinen mit Schraubenverdichter zeichnet nach Herstellerangaben Folgendes aus:

  • Stabiler Betrieb unter extremen Bedingungen
  • Vielseitiger Betrieb bei der Kühlung für Komfortanwendungen und industrielle Prozesse bei Bedingungen bis zu -12 °C auf der Verdampferseite
  • Erstmals in diesem Marktsegment, das bisher Turbo-Wasserkühlmaschinen mit nur einem Kältekreislauf vorbehalten war: Wasserkühlmaschinen in einer Konfiguration mit zwei Kältekreisläufen Diese Konfiguration mit zwei Kältekreisläufen reduziert die Kältemittelmenge pro Kreis und erhöht die Zuverlässigkeit noch mehr
  • Vollständige Kompatibilität mit dem Einsatz eines variablen Durchflusses für einen niedrigeren Energieverbrauch und verbesserte Systemeffizienz.

Alle XStream-Wasserkühlmaschinen werden in der Prüfeinrichtung von Trane im französischen Epinal einem kompletten Funktionstest und einer Überprüfung unterzogen. Das computerbasierte Testprogramm prüft die Sensoren, Verkabelung, elektrischen Komponenten, Funktion des Mikroprozessors, Kommunikationsfähigkeit und Leistung des Expansionsventils.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44665566 / Klimatechnik)