Suchen

Auch ohne Doppelboden und Wasseranschluss einsetzbar Klimatisierungssystem DCDC der RZ-Products: voll redundant

| Redakteur: Ulrich Roderer

Mit dem DCDC (Data-Center-Direct-Cooling) hat RZ-Products ein Kühlsystem entwickelt zur effektiven Kühlung von IT-Umgebungen. Mit einer Leistungsbandbreite von 5 bis 35 kW je Seitenkühler ist DCDC für den Kühlbedarf dichtgepackter IT-Infrastrukturen ausgelegt.

Firmen zum Thema

Da das kompakte Innenteil des DCDC wenig Raum benötigt, ist die Klimatisierungslösung für nahezu alle IT-Umgebungen prädestiniert.
Da das kompakte Innenteil des DCDC wenig Raum benötigt, ist die Klimatisierungslösung für nahezu alle IT-Umgebungen prädestiniert.

DCDC (Data-Center-Direct-Cooling) ist ein System, welches sich sowohl durch ein hohes Maß an Energieeffizienz, eine optimale Kühlleistung, als auch 100 prozentige Redundanz auszeichnet. Die Lösung setzt sich aus einem Innenteil mit zwei voneinander unabhängigen Verdampfersystemen inklusive Lüftereinheiten sowie zwei Außengeräten zusammen.

Diese Verflüssigersätze verfügen jeweils über eine separate Spannungsversorgung, die wiederum über einen Steuerschrank dem Innenteil des Kühlsystems zugeführt wird. Die Kälteleistung der Außengeräte ist von 5 bis 35 kW regelbar, die maximale Außentemperatur für den reibungslosen Betrieb befindet sich im Rahmen zwischen -20 und + 43 Grad.

Da das kompakte Innenteil wenig Raum benötigt, ist die Klimatisierungslösung für nahezu alle IT-Umgebungen prädestiniert. Im Zuge dessen kommen EC-Ventilatoren zum Einsatz, die eine Zulufttemperatur zwischen 18 bis 24 Grad gewährleisten. Mit der Nutzung des DCDC ergeben sich jedoch noch weitere Vorteile für den Rechenzentrumsbetreiber: Wasseranschlüsse und Doppelböden sind dank dieser Kühllösung nicht mehr unbedingt notwendig. Bei Bedarf kann darüber hinaus ein System zur Wärmerückgewinnung integriert werden, um die Energieeffizienz der Entwicklung nochmals zu steigern.

(ID:34522270)