ICT Allinfrabox von ICT Facilities

Klimatisiertes IT-Rack adressiert Industrie-Anwender

| Autor / Redakteur: Ralph Wölpert* / Ulrike Ostler

ICT Allinfrabox mit montiertem Klimagerät
ICT Allinfrabox mit montiertem Klimagerät (Bild: ICT Facilities GmbH)

Industrie 4.0 und die Digitalisierung der Wirtschaft müssen in der Umsetzung auf verlässliche IT-Umgebungen zurückgreifen können. Wenn dann noch ein hoher Grad an Standardisierung erreicht wird – umso besser. Kompakten Installationen mit geringem Platzbedarf und Energieverbrauch sind von Vorteil, versprechen sie doch einfache Handhabung.

Die ICT Allinfrabox ist eine solche ‚Kompakt-Komplett-Lösung‘ für industrielle Anwendungen aller Branchen. Mit fünf wichtigen Infrastrukturen wie Rack, Klima-Anlage, Stromverteilung, unterbrechungsfreie Stromversorgung, Temperaturüberwachung und einer bereits vollständig und betriebsbereit ausgeführten Strom-Verkabelung bietet das Rack alles Notwendige auf nur einem Quadratmeter.

Das Produkt von ICT Facilities bietet zur Aufnahme verschiedenen Infrastrukturen ein besonders gut abgedichtetes Rack. Mit der Schutzart IP 55 sind auch Staub- und Rauchentwicklungen an Fertigungsmaschinen oder einer Produktionsstraße kein Problem. Auch Spritz- und sogar Strahlwasser kann die ICT Allinfrabox macht nichts.

Für die notwendige Abführung der Wärme im Rack steht eine integrierte, optional auch 2N-redundante, nach Herstellerangaben preisgünstige Rack-Kühlung mit 3, 6 und 8 Kilowatt Leistung bereit.

Die Kühlung des Rack

Im Industrie-Einsatz wird die Rückkühlung direkt an der ICT Allinfrabox in Form eines weiteren, seitlich aufgestellten ‚Klima-Racks‘ übernommen. Damit sind keine Aufwendungen für Kühlmittelleitungen oder Außenmontagen notwendig. Durch den Einsatz von vier EC-geregelten Lüftern wird die Wärmelast, die durchaus viele Kilowatt betragen kann, zuverlässig, optional redundant für maximale Sicherheit, aus dem Rack entfernt.

Die interne Klima-Anlage besteht aus einer speziell entwickelten und zum Patent angemeldeten Inneneinheit. Auch sie ist bereits betriebsfertig installiert. Der oder die Inverter-geregelten Verdichter sind im danebenstehenden ‚Klima-Rack‘ praktisch unsichtbar eingebaut.

Das kompakte Kühlgerät ist in drei Leistungsstufen von 3 über 6 bis zu 8 Kilowatt verfügbar und kann auch die optional bis zu drei nebeneinander-stehenden Racks einer ICT Allinfrabox acht gleichzeitig mit kühler Luft versorgen.

Inneneinheit der Klima-Anlage einer ICT Allinfrabox
Inneneinheit der Klima-Anlage einer ICT Allinfrabox (Bild: ICT Facilities GmbH)

Die kompakte Bauweise

Der Clou der Inneneinheit ist seine geringe Baubreite von nur gut 90 Millimeter. So kann die Einheit ohne eine Verschiebung der 19“-Ebene im Inneren des 800 Millimeter breiten Racks platziert und gleichzeitig eine optionale zweite, für eine 2N-Redundanz notwendige, vollkommen unabhängige Anlage im gleichen Schrank eingesetzt werden.

Die beiden Redundanzgeräte arbeiten unabhängig voneinander. Damit steht dem Rack bei einer Wartung und Abschaltung eines der beiden Klima-Anlagen immer noch eine komplette Anlage für die Versorgung der IT zur Verfügung.

Temperaturmessung und Stromversorgung

Für zusätzliche Sicherheit sorgt das in der ICT Allinfrabox serienmäßig enthaltene Modul für das Raum-Temperatur-Management (RTM). In einer rauen Industrie-Umgebung müssen eventuelle Fehler schnell erkannt und verlässlich weitergeleitet werden, da die Systeme oft in einem 24/7-Betrieb rund um die Uhr, also 8.760 Stunden im Jahr laufen sollen.

Für die Stromversorgung wird eine „Powerbox“ eingesetzt, welche die komplette Stromversorgung für alle installierten Geräte – auch der IT-Systeme – über eine integrierte Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) auch redundant sicherstellt. Dabei ist die interne Verkabelung aller Stromverbraucher bereits betriebsfertig ausgeführt. Hier kommen, aufgrund der im System definierten Standardisierungen, keinerlei Zusatzarbeiten auf den Kunden oder dessen IT- oder Elektro-Partner zu.

Hinweis: ICT Facilities wird auf dem „DataCenter Day 2016“ anzutreffen sein. Der findet am 25. Oktober 2016 in Vogel Convention Center (VCC), Würzburg statt.

* Ralph Wölpert arbeitet für ICT Facilities.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44208934 / Racks)