Suchen

Kombination aus KVM-Switch und -Extender Kleiner KVM-Switch bedient bis zu 15 Rechner

| Redakteur: Ulrike Ostler

Mit dem aktuellen Modell der „DVICenter“-Reihe „DVICenter DP16“, hat Guntermann & Drunck (G6D) jetzt einen kleinen KVM-Matrix-Switch für bis zu 15 Rechnern im Angebot.

Firma zum Thema

Das Gerät DVICenter DP16 stammt von Guntermann & Drunck und ist ein KVM-Switch mit Extender (Bild: G6D)
Das Gerät DVICenter DP16 stammt von Guntermann & Drunck und ist ein KVM-Switch mit Extender (Bild: G6D)

G&D bietet mit der DVICenter-Reihe eine Kombination aus KVM-Switch und -Extender. Das Besondere dieser Switches liegt in deren Zuteilung hinsichtlich Rechner- und Arbeitsplatz-Ports. Diese können aus der Gesamtanzahl der Ports beliebig deklariert werden.

Die Signalübertragung der DVICenter umfasst folgende Parameter:

  • Single-Link DVI in Auflösungen bis 1920 x 1200 bei 60 Hertz
  • PS/2- und USB-anschlüsse für Keyboard und Mouse
  • Analoges Audio, bidirektional mit einer Auflösung von 24 Bit
  • Transfer über CAT-x Kabel bei einer möglichen Gesamtlänge von 560 Meter
  • über Lichtwelle bis maximal 10.000 Meter
  • softwarefreie Funktionsweise

Die Geräte DVICenter bieten darüber hinaus zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten wie Power-Switching, Reichweitenverlängerung per Lichtwelle, Interkommunikations-Funktionen, Netzwerk- und Web-Konfiguration sowie Redundanzen.

Das Überwachungsfeature „DC-Monitoring“ stellt Statusinformationen der DVICenter über deren Web-Interface zur Verfügung, die darüber hinaus auch versendet (SNMP Trap) oder abgefragt (SNMP GET) werden können.

(ID:30900810)