Suchen

Hochfahren nach geregeltem Shutdown möglich IQsol aktualisiert USV-Sicherheits-Appliance Powerapp

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Ulrike Ostler

Schon bisher ermöglichte die USV-Sicherheits-Appliance „Powerapp“ von IQsol im Ernstfall den geregelten Shutdown über mehrere Rechenzentren hinweg. Mit dem aktuellen Update ist nun auch das erneute Hochfahren möglich.

Die PowerApp von iQSol beherrscht jetzt auch das automatische Hochfahren von Systemen nach einem Shutdown.
Die PowerApp von iQSol beherrscht jetzt auch das automatische Hochfahren von Systemen nach einem Shutdown.
(IQSol)

Der österreichische Spezialist für Power- und Log-Management IQsol bringt seine USV-Shutdown-Appliance Powerapp auf den neuesten Stand. Sie schützt Server, Systeme und Applikationen bei Stromausfällen oder Angriffen auf die Stromversorgung durch geregeltes Herunterfahren der Server, Systeme und Applikationen vor Schäden und Datenverlusten.

Hochfahren per SSH

Neu an Bord ist die Möglichkeit, physische Maschinen über deren Management-Ports wieder hochzufahren. Entsprechende Templates mit SSH-Befehlen liefert der Hersteller für alle gängigen Hardware-Systeme mit. Zudem lassen sich die SSH-Ports bei Bedarf anpassen sowie virtuelle Maschinen über Hosts ansteuern.

Automatische Steuerung

Powerapp beherrscht auch das automatische Hochfahren der Systeme, beispielsweise nach einem bestimmten Zeitraum des USV-Netzbetriebs. Bei manueller Steuerung können Administratoren die verbundenen Server entweder einzeln, gleichzeitig oder komplett mit hinterlegten Abhängigkeiten und zeitlicher Steuerung neu starten. Durch die Anbindung an „VMware vCenter“ sind zusätzlich der Import und die Migration virtueller Maschinen über Host-Grenzen hinweg möglich.

(ID:42771159)