Daten in Echtzeit analysieren und nutzen

Informatica kündigt umfangreiche Streaming-Application an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Informatica erweitert das Angebot an Streaming-Data-Lösungen.
Informatica erweitert das Angebot an Streaming-Data-Lösungen. (Bild: Informatica)

Ab sofort bietet Informatica die nach eigenen Angaben branchenweit umfangreichste Enterprise-Streaming-Data-Management-Lösung an. Sie ermöglicht Analyse und Verarbeitung von Streaming-Daten in Echtzeit.

Zur neuen Software von Informatica zählen „Edge Data Streaming“, „Big Data Management“ und „Big Data Streaming“. Unternehmen sollen damit große Echtzeit-Datenvolumina verwalten können, die aus unterschiedlichen Quellen in den Data Lake fließen.

Die Suite isoliert diese Daten auch gegen Veränderungen der Programmiersprachen, um einen Produktivitätsverlust in der Entwicklung zu verhindern. Informatica betont zudem, dass durch den Einsatz der Produktsuite Behelfslösungen überflüssig werden, die bislang oft nur unvollständiges Streaming-Daten-Management ermöglichten.

Neue Funktionen

Die Produkte der Enterprise-Streaming-Data-Management-Lösung umfassen einige Neuerungen und Updates. So verfolgt Edge Data Streaming einen Brokerless-Ansatz auf SLA-Basis zur Aufnahme aller Daten. Durch diese Architektur nimmt das System Daten über eine Vielzahl von lokalen oder Cloud-Source-to-Target-Mustern hinweg auf, ohne dazu spezielle Entwicklungen zu benötigen.

Eine neue Massenaufnahmefunktion für Datenbanken in Big Data Management erlaubt die schnelle Integration strukturierter Daten aus mehreren Quellen in einem Schritt. Zudem ist die automatische Datenanalyse aus semi-strukturierten Datenquellen wie IoT-Geräten oder Web-Clickstreams in strukturierte Formulare dank KI-Unterstützung möglich. Big Data Streaming unterstützt nun auch die neueste Version von „Apache Spark Streaming“. Informatica hat zudem den Support von Microsoft Azure EventHub erweitert.

Mehr Flexibilität

„Organisationen möchten innovative Echtzeit-Analysen als Teil ihrer datengetriebenen digitalen Transformationsinitiativen implementieren“,erklärt Oliver Schröder, General Manager von Informatica DACH. „Dank der Echtzeit-Analyse von Daten sind sie flexibler und wettbewerbsfähiger als zuvor. Der ganzheitliche Ansatz von Informatica für das Management von Datenströmen unterstützt sie dabei. Manuelle, fragmentierte und unvollständige Lösungen lassen sich nicht für die Echtzeit-Analyseanforderungen des Unternehmens skalieren“, ergänzt er.

Informatica bietet zudem eine Reihe kostenloser Workshops zu Best Practices und zur Operationalisierung von Projekten rund um Echtzeit-Analysen an.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45341663 / Data)