Distec erweitert den Bereich der Umgebungstemperatur

Industriemonitore für extremere Bedingungen

| Autor: Ludger Schmitz

Distec-Monitore der TOP-Linie vertragen einen breiteren Temperaturbereich
Distec-Monitore der TOP-Linie vertragen einen breiteren Temperaturbereich (Bild: Distec)

Distec hat die Temperaturresistenz einer Baureihe von Industriemonitoren erweitert. Ihr modularer Aufbau ermöglicht verschiedene Fronten und die Integration eines vollständigen PCs.

Die POS-Linie der Industriemonitore von Distec kann jetzt in einer Umgebung von -25 Grad Kälte bis +65 Grad Hitze arbeiten. In dieser Baureihe gibt es Geräte mit 15 bis 24 Zoll Bildschirmdiagonale. Modular aufgebaut lassen sie sich jeweils im Detail vielfältig entsprechend der Arbeitsanforderungen ausstatten.

Das Aluminiumgehäuse ist leicht und rau gepulvert. Es gibt auch Einschubgehäuse im 19-Zoll-Format oder Rahmen mit TrueFlat-Glas. Die Monitoroberfläche gibt es mit entspiegeltem Sicherheitsglas oder einem Touch-Sensor, der auch Handschuhbedienung erlaubt. Ferner ist eine Ausstattung mit sensiblem Zehn-Finger-PCAP-Touch möglich. Rückseitig bieten die Monitore Anschlüsse für VGA, Display Port, HDMI/DVI und USB.

Alternativ lassen sich in den Gehäusen auch Rechner unterbringen, nämlich mit Rasperry, Atom-CPU mit vier Kernen oder den aktuellen Core-i5/i7-CPUs. Dazu gehören ein auf Langlebigkeit angelegter TFT-Controller, serielle und zwei LAN-Schnittstellen. Alle PC-Lösungen haben 4 GB Arbeitsspeicher und eine mSATA-Festplatte mit 128 GB Kapazität. Ein Windows wird auf Wunsch vorinstalliert.

* Ludger Schmitz ist freiberuflicher Journalist in Kelheim.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44835573 / Komponenten)