Hochverfügbarkeit im Mittelstand – alle wollen's, keiner tut was

back 10/10 next
Abbildung 10: 29 Prozent der Unternehmen treffen Vorsorge und nehmen proaktive Services im Anwendungsbereich in Anspruch. Bild: HP/Techconsult
Abbildung 10: 29 Prozent der Unternehmen treffen Vorsorge und nehmen proaktive Services im Anwendungsbereich in Anspruch. Darüber hinaus hat jedes zweite Unternehmen einen Wartungsvertrag abgeschlossen und der Service wird gerufen, wenn es „brennt“. Trotzdem versuchen 70 Prozent der befragten Unternehmen das Problem zunächst einmal selbst in den Griff zu bekommen. Peter Steensma, TS Channel Business Manager, Enterprise Group Indirect Sales bei HP: "Die meisten meinen, solange einzelne Störungen zügig behoben würden, sei alles in Ordnung. Das ist ein Irrtum."
Abbildung 10: 29 Prozent der Unternehmen treffen Vorsorge und nehmen proaktive Services im Anwendungsbereich in Anspruch.