„Windows Server 2019“ verfügt über mehr Linux-Unterstützung, zum Beispiel die beiden Befehle „curl“ und „tar“.
„Windows Server 2019“ verfügt über mehr Linux-Unterstützung, zum Beispiel die beiden Befehle „curl“ und „tar“. ( Bild: Thomas Joos/ Microsoft )