Suchen

Vier-Sockel-Systeme von IBM und Fujitsu im Java-Benchmark IBM System x3750 M4 punktet im SPECjbb2005 Benchmark

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Peter Schmitz

Mit einem System x3750 M4 Server kann IBM den schnellsten Rechner im aktuellen SPECjbb2005 vorweisen. Mitbewerber Fujitsu folgt knapp dahinter zweifelt an der Relevanz der Ergebnisse.

Firmen zum Thema

IBM und Fujitsu nutzen die gleichen Prozessoren aber verschiedene Java-Laufzeitumgebungen.
IBM und Fujitsu nutzen die gleichen Prozessoren aber verschiedene Java-Laufzeitumgebungen.

Über Benchmarks lässt sich trefflich streiten. Eine aktuelle Diskussionsvorlage liefern die Ergebnisse des Third Quarter 2012 SPEC JBB2005: Im Java Server Benchmark schnitt das IBM System x3750 M4 besonders gut ab, ein Fujitsu-Server folgt dichtauf.

Der getestete IBM-Rechner war mit vier Xeon-Prozessoren von Intel (E5-4650), 256 GByte Speicher sowie einem 300 GByte großen Laufwerk und IBM J9 Java 7 ausgestattet. IBM positioniert das System im 2HE-Format als preisgünstigen Server für High Performance Computing (HPC) sowie mittlere Datenbanksysteme. Mit einem Testergebnis von 2.818.988 bops (business operations per second) gehöre der Rechner zu den leistungsstärksten Servern dieser Kategorie überhaupt.

Das ließe so ähnlich auch über das zweite Vier-Sockel-System im Test behaupten. Mit 2.731.670 bops liegt der ebenfalls mit Xeon-Prozessoren (E5-4650) ausgestattete Fujitsu PRIMERGY RX500 S7 nur wenige Prozent hinter dem IBM-System.

Zudem betont Fujitsu, dass die Benchmark-Ergebnisse nichts über die Leistung der Server-Hardware aussagen, sondern lediglich Performance-Unterschiede der jeweils genutzten Laufzeitumgebungen aufzeigen. Während IBM J9 Java 7 nutzte, verwendete Fujitsu die für alle Anwender frei verfügbare Oracle HotSpot JVM.

Interessant ist hierbei auch ein weiterer Aspekt der offenbar für den Benchmark optimierten Systeme. Während IBM mit 16 JVM-Instanzen arbeitete (176.187 bops/JVM), liefen auf dem Fujitsu-Rechner lediglich vier JVM-Instanzen (682.918 bops/JVM).

(ID:34842010)