Suchen

Dell Cloud Flex Pay Hybrid-Cloud-Implementierung ohne finanzielles Risiko

| Autor: Elke Witmer-Goßner

Mit einem neuen Finanzierungsangebot von Dell Financial Services können Unternehmen eine hybride Cloud-Infrastruktur zuerst einmal ausprobieren, bevor sie eine Entscheidung über langfristige Investitionen treffen.

Firmen zum Thema

Erst einmal testen, bevor Firmen sich fest binden: Das verhindert technische Fehlentscheidungen und unnötige Investitionen.
Erst einmal testen, bevor Firmen sich fest binden: Das verhindert technische Fehlentscheidungen und unnötige Investitionen.
(Bild: Sergey Nivens, Fotolia)

Viele Unternehmen, die die Vorteile der Cloud nutzen, aber nicht ganz auf eine Public Cloud zurückgreifen wollen, setzen heute auf Hybrid-Cloud-Lösungen. Um die Vorteile eines derartigen Betriebsmodells beurteilen zu können, benötigen diese Unternehmen einen Service, der es ihnen ermöglicht, diese ohne große Anfangsinvestitionen zu testen. „Dell Cloud Flex Pay“ ermöglicht, eine Hybrid-Cloud-Umgebung für einen Zeitraum von sechs Monaten zu einer reduzierten Testgebühr zu nutzen.

Sollten die getesteten Systeme nicht geeignet sein, können die Anwender sie ohne weitere Verpflichtung nach Ablauf des Testzeitraumes wieder zurückgeben, oder im positiven Falle: weiter in die Infrastruktur investieren. Die Risiken, die mit einem Deployment verbunden sind, lassen sich durch das Angebot reduzieren.

Weitere Vorteile des Services: Ein individueller Zahlungsplan kann an aktuelle und zukünftige Budget- und Nutzungsanforderungen angepasst werden; die einfache Kapazitätserweiterung erlaubt es, wechselnde Datenanforderungen abzudecken; IT-Deployment- und Verwaltungskosten lassen sich reduzieren. Dell Cloud Flex Pay ist ab sofort erhältlich.

(ID:44193875)

Über den Autor

 Elke Witmer-Goßner

Elke Witmer-Goßner

Redakteurin, CloudComputing-Insider.de