Suchen

Server für SAP-Anwendungen HP Server toppt den SAP-Linux-Benchmark

| Redakteur: Wilfried Platten

Der HP-Server ProLiant DL560 Gen8 erreicht im SAP-Linux-Benchmark Höchstwerte für Vier-Prozessoren-Systeme.

Firmen zum Thema

Top im SAP-Benchmark: der ProLiant DL560
Top im SAP-Benchmark: der ProLiant DL560
(Bild HP)

Am 9. Juli wurde es für den Testserver ProLiant DL560 es ernst in Houston, Texas. Im SAP-Benchmark sollte er seine Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Genauer gesagt: im Two-Tier SAP Sales and Distribution Standard Application Benchmark.

Mit 32 Kernen...

Getestet wurde ein ProLiant DL560 Gen8 mit folgender technischen Spezifikationen:

  • vier Intel Xeon Prozessoren E5-4650 2,70 Gigahertz (insgesamt also vier Prozessoren mit zusammen 32 Kernen und 64 Threads),
  • 256 Gigabyte DDR3 RAM,
  • ein Controller HP Smart Array 420i mit einem Gigabyte Cache, angebunden an fünf SAS-Laufwerke mit je 300 Gigabyte Speicherkapazität,
  • ein HP Smart Array 421 Controller mit zwei Gigabyte Cache, angebunden an zehn SSDs mit je 200 Gigabyte und vier SSDs mit je 400 Gigabyte.

...und Linux

An Software war installiert:

  • SAP Sybase Adapter Server Enterprise,
  • Red Hat Enterprise Linux,
  • SAP Enhancement Package 5 für SAP ERP 6.0.

In dieser Konfiguration erreichte der DL560 12.735 SD-User und 69.550 SAPS – und damit die aktuell beste Leistung aller Vier-Prozessor-Systeme für SAP und Linux (Zertifizierung #2013017).

(ID:42237638)