Ein Private-Cloud-Portfolio für hybride Umgebungen

HP Helion bietet mehr für hybride Infrastrukturen und Managed IT

| Redakteur: Ulrike Ostler

In der zweiten Jahreshälte bringt HP die Software HP Helion Cloud System 9.0 heraus sowie Beta-Versionen von HP Helion OpenStack Managed Private Cloud und HP Helion Eucalyptus Managed Private Cloud .
In der zweiten Jahreshälte bringt HP die Software HP Helion Cloud System 9.0 heraus sowie Beta-Versionen von HP Helion OpenStack Managed Private Cloud und HP Helion Eucalyptus Managed Private Cloud . (Bild: © konradbak - Fotolia)

HP will mit Erweiterungen des „HP-Helion“-Portfolios Unternehmen den Umstieg auf eine hybride Infrastrukturen erleichtern: „HP Helion Cloud System 9.0“ ist die jüngste Version der integrierten Cloud-Anwendung für Unternehmen und die „Helion Managed Cloud Services“ erleichtern es, Arbeitslasten in einer sicheren, gehosteten Cloud-Umgebung zu bewältigen.

„Einige Unternehmenskunden möchten bestehende Arbeitslasten Cloud-fähig machen, während andere mit Hilfe moderner Technologien wie OpenStack, Cloud Foundry und Docker Cloud-native Applikationen erstellen wollen“, fast Bill Hilf, Senior Vice President bei HP Helion Product and Service Management, die Herausforderungen zusammen.

Er sagt: „Die erweiterte Unterstützung für mehrere Hypervisoren und Cloud-Umgebungen in HP Helion Cloud System 9.0 ermöglicht Unternehmen und Serviceanbietern größere Flexibilität, um bei ihren bisherigen und zukünftigen Anwendungen von den Vorteilen der Cloud profitieren zu können.“

HP Helion Cloud System ist ein integriertes, private Cloud-Angebot, das Kunden hilft, die Vorteile einer hybriden Infrastruktur zu nutzen. Die Techniken eignen sich laut HP sowohl für traditionelle als auch für Cloud-native Arbeitslasten und ermöglichen eine Automatisierung, Orchestrierung und Kontrolle über mehrere heterogene Clouds, Arbeitslasten und Technologien hinweg.

OpenStack und mehr

Zusätzlich integriert HP Helion Cloud System 9.0 die Plattformen „HP Helion OpenStack“ und „HP Helion Development Platform“, um Kunden eine auf ihr Unternehmen zugeschnittene Open-Source-Plattform für die Entwicklung Cloud-nativer Anwendungen und Infrastrukturen bereitzustellen. Zu den Neuerungen der Version 9.0 gehören unter anderem:

  • Die Unterstützung AWS-kompatibler privater Clouds durch die Integration von „HP Helion Eucalyptus“, wodurch Kunden die Flexibilität erhalten, bestehende AWS-Arbeitslasten in On-Premise-Clouds zu übertragen und diese selbst zu kontrollieren
  • Die Unterstützung unstrukturierter Daten durch das Projekt „OpenStack Object Storage“
  • Der Support mehrerer Cloud-Umgebungen, darunter Amazon Web Services (AWS), „Microsoft Azure“, „HP Helion Public Cloud“, OpenStack sowie VMware, mit der Möglichkeit, den Speicherort der Daten zu kontrollieren.
  • Die jüngste Version von HP Helion OpenStack nutzt die OpenStack-Software-APIs, um die Entwicklung zu vereinfachen und zu beschleunigen. Außerdem wird die Integration mit anderen Clouds verbessert sowie entwicklerfreundliche Add-ons mit der HP Helion Development Platform angeboten. Diese Plattform basiert auf „Cloud Foundry“.
  • Die Unterstützung mehrerer Hypervisoren, jetzt auch mit „Microsoft Hyper-V“, „Red Hat KVM“, „VMware vSphere“ sowie Bare-Metal-Ressourcen, um Kunden zusätzliche Wahlmöglichkeiten zu bieten
  • Ein intuitives, als Virtual Appliance gestaltetes Setup-Modell, das eine Installation innerhalb von Stunden ermöglicht.

Das kommt beim Anwender gut an

John Herbert, Executive Vice President und CIO von 20th Century Fox und Anwender der Helion-Techniken, überträgt die gegenwärtigen Trends auf sein Unternehmen: „Das digitale Zeitalter verändert die Unterhaltungsindustrie rapide. Konsumenten wollen Unterhaltung on-demand, wo immer sie sind, auf jedem Gerät. Um diese Herausforderung zu meistern, muss die IT eine Führungsrolle übernehmen.“

Er ergänzt, dass die „Fox Media Cloud“ auf dem HP Helion Cloud System basiere. Sie unterstütze die Verbreitung von Fernsehsendungen in Ausstrahlungsqualität und Filmen in voller Länge. Er lobt: „HP Helion Cloud System hat unsere Umstellung auf ein internes Service-Provider-Modell erleichtert. Es ermöglicht uns, hybride Cloud-Dienste bereitzustellen. Dadurch behalten wir die Kontrolle und können neue Dienste schneller anbieten und gleichzeitig eine hohe Verlässlichkeit und Leistung sicherstellen. Wir konnten somit unseren Marktanteil vergrößern und die Kundenzufriedenheit erhöhen und dabei noch Millionen einsparen.“

Preis, Verfügbarkeit und Finanzierung

HP Helion Cloud System 9.0 ist als eigenständige Software für Hardware-Umgebungen verschiedener Hersteller sowie als vollintegrierte Blade-basierte oder hyperkonvergente Infrastruktur mit „HP Converged System“ verfügbar. Sie wird in der zweiten Jahreshälfte erhältlich sein. Finanzierungsangebote von HP Financial Services unterstützen Unternehmen bei der Anschaffung von HP Helion Cloud System 9.0 im Rahmen ihrer Umstellungsstrategie auf Hybrid-IT.

Finanzierungs- und Service-Angebote des Hewlett-Packard Financial Services Unternehmens und seiner Tochterunternehmen und Partner (zusammengefasst als HPFSC) unterliegen in bestimmten Ländern der Kreditgenehmigung und standardmäßigen Dokumentation durch HPFSC. Gebühren und Bedingungen basieren auf der Kreditwürdigkeit des Kunden, der Angebotsart, der Art des Services und/oder Gerätetyps und Optionen.

Nicht alle Kunden werden diese Bedingungen erfüllen. Nicht alle Services oder Produkte sind in allen Ländern verfügbar. Möglicherweise gelten weitere Einschränkungen. HPFSC behält sich das Recht vor, dieses Programm jederzeit ohne Vorankündigung zu ändern oder einzustellen.

Inhalt des Artikels:

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43468653 / Services)