Suchen

Glasfaser und Memristoren inside

HP entwickelt mit „The Machine“ neue Rechnerarchitektur

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Der Strombedarf sinkt

Sowohl diese Komponente als auch der Universal Memory dienen der Senkung des Stromverbrauchs. Dieser soll laut Fink um den Faktor 80 niedriger sein als bei aktuellen Stromsparrechnern. Dadurch wird The Machine auch attraktiv für Mobiltelefone, Kabelmodems und vieles mehr.

Eines der Einsatzszenarien, das Fink malte, sieht so aus: Kabelmodems in aller Welt verfügen über komplizierte Technik, insbesondere für ihre Vernetzung. Was passiert, wenn ein Fehler auftritt und ihn der Kabelnetzbetreiber orten muss, um ihn zu reparieren? Man muss einen Techniker und ein Auto schicken.

Die Alternative: Eine MACHINE in jedes Kabelmodem einbauen. Diese baut ein so genanntes Mesh-Netzwerk auf, erlaubt die Ortung und einfache Fehlersuche, die Analyse, daneben auch Datenschutz, Skalierbarkeit und Betriebsbereitschaft. Auf diese Weise verlagert sich das Servicemodell des Dienstleisters von reaktiv zu proaktiv. Diese Verwendung befindet sich nach Finks Angaben bereits bei einer Servicefirma im Test.

Einsatz für Die Maschine

Da die Reaktionszeit unter 250 Nanosekunden liegt, kann sich Fink viele Bereiche mit koordinierten Aktualisierungen zu einem voreingestellten Zeitpunkt vorstellen, etwa bei einer Flugzeuglandung, die zu früh erfolgt ist. Dann steht das Gate schon bereit, statt Wartezeit zu verursachen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Ein Bereich, der immer wichtiger wird, ist die Bildersuche, nicht nur in sozialen Netzwerken, in den Medien, sondern etwa auch in der Krebsforschung und der Genomik, wenn Genom-Analysen zu vergleichen sind. Genetische Fingerabdrücke lassen sich dann in Sekundenschnelle vergleichen.

Denn The Machine soll vor allem Ähnlichkeiten suchen. Bei einem Demo-Durchlauf A auf Festplatte und In-memory wurden 4 Mio. Bilder in 1,6 s durchsucht; im Demo-Durchlauf B wurden mit The Machine 18 Mio. Bilder in 122 ms durchsucht, also um mehr als den Faktor 10 schneller.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:43152433)

Über den Autor