Noch ein Betriebssystem für die Cloud: alter Wein in neuen Schläuchen?

HP Cloud OS: OpenStack mit proprietären Erweiterungen

Seite: 4/4

Firmen zum Thema

Alter Wein in neuen Schläuchen

Man sieht also, dass im wohlklingenden Angebot HP Cloud OS eine Menge alter Wein in neuen Schläuchen dargeboten wird, so etwa OpenStack, Cloud System, Cloud Services und cCell Services. Ein Interessent sollte abwägen, ob es ihm die Erweiterungen dieses bekannten Kerns wert sind, bei HP zuzuschlagen.

"HP bestätigt damit nur, dass die Zukunft für Anwenderunternehmen nicht einfacher werden wird", urteilt Rüdiger Spies. Die mittfristige Architekturplanung wird in Richtung einer Hybridtechnologie (on-site & off-site) gehen."

Wer werden die Kunden sein, die nicht durch die Umdeklarierung einer Plattform zu einem Betriebssystem verwirrt worden sind? " Die primären Kunden werden wohl HP-Bestandskunden sein, die eine OpenStack-kompatible Platform nutzen wollen und ihren bisherigen primären Anbieter nicht wechseln wollen", meint Spies. "Ich glaube kaum, dass HP wegen HP Cloud OS signifikant neue Kunden gewinnen wird. OpenStack als Basis bietet ja kaum wirkliche Differenzierung; diese muss von anderen Elementen kommen."

(ID:40199850)