Suchen

Cloud Software und Services HP Cloud OS: Betriebssystem auf Basis von OpenStack

| Redakteur: Wilfried Platten

Mit Cloud OS will HP eine offene und skalierbare Cloud-Plattform als Alternative zu den bekannten Server-Betriebssystemen etablieren. Die Sandbox-Version ist ab sofort erhältlich.

Firmen zum Thema

Vorbote einer neuen Servergeneration mit ARM-Prozessoren: HP Moonshot
Vorbote einer neuen Servergeneration mit ARM-Prozessoren: HP Moonshot
(Bild: HP)

In der Cloud ändern sich die Spielregeln. Und nichts und niemand bleibt davon verschont. Einen interessanten Ansatz bringt jetzt HP mit seinem neuen Betriebssystem Cloud OS. Es ist für den Einsatz auf den neuen Moonshot-Servern konzipiert, die HP kürzlich vorgestellt hat. Moonshot-Server arbeiten mit geclusterten, besonders stromsparenden ARM-Prozessoren (RISC), wie sie jeder von uns täglich bei ihrer Arbeit in Handys und Smartphones erlebt.

Offene Cloud-Plattform

HP Cloud OS ist ein offenes, erweiterbares Betriebssystem auf Grundlage der Software OpenStack. OpenStack ist ein Open-Source-Konsortium, dem neben HP unter anderem auch IBM, Citrix, Dell, Suse, Red Hat und die NASA angehören. Die Entwicklung umfasst die Kernbereiche Server (OpenStack Compute) und Speicher (OpenStack Storage). Daraus entstehende Software soll die Abhängigkeit von herstellerspezifischen und/oder proprietären Lösungen verringern. Im Fall von HP Cloud OS geht es um die Grundlage für eine einheitliche, auf offenen Standards basierende Architektur für Private, Public und Managed Clouds.

Zu den Highlights zählt der Hersteller das Verschieben von Arbeitslasten zwischen einzelnen Systemen einer Cloud-Umgebung, die einfache Installation von Software und eine bessere Lebenszyklus-Verwaltung für Cloud-Services (Lifecycle-Management). HP Cloud OS kommt bereits in der Private-Cloud-Lösung HP CloudSystem zum Einsatz und ist auch Bestandteil des Public-Cloud-Angebots HP Cloud Services.

Neue Dienste für Private Clouds

Ebenfalls neu sind Software und Dienste, die die Bereitstellungszeiten für Private Clouds verkürzen sollen. Dazu gehören:

  • HP Cloud OS Sandbox, eine Entwicklungs- und Testumgebung, in der Kunden HP Cloud OS kostenfrei erproben und so die OpenStack-Architektur kennenlernen und bewerten können.
  • HP CloudSystem Enterprise Starter Suite: Diese Einstiegs-Lösung für PaaS und SaaS ermöglicht es Unternehmen, schnell und ohne hohe Vorab-Kosten Cloud-Services bereitzustellen.
  • HP-Moonshot-Server mit HP Cloud OS (demnächst verfügbar): Die neue Plattform vereinfacht die Bereitstellung und Verwaltung von Cloud-spezifischen Arbeitslasten auf Moonshot-Servern, etwa dediziertes Hosting oder den Betrieb umfangreicher Websites.

Enterprise Services

HP Enterprise Services hat außerdem sein Angebot an Lösungen für mobile und Unternehmens-Anwendungen erweitert. Eine der Neuerungen ist der Managed-Cloud-Dienst HP Enterprise Cloud Services - Private Cloud. Hierbei handelt es sich um komplette Private-Cloud-Infrastrukturen, die von HP betrieben werden, im Rechenzentrum des Kunden oder im HP-Rechenzentrum. Der Kunde bezieht und bezahlt die Cloud als Dienstleistung und kann sie beispielsweise als Grundlage eines Shared-IT-Services-Modell für das ganze Unternehmen nutzen. Die neuen, weltweit verfügbaren Services sind eine Weiterentwicklung der ursprünglich von HP Deutschland entwickelten HP cCell Services.

Weitere Neuerungen sind:

  • HP Enterprise Cloud Services for Enterprise Applications bieten Nutzern erweiterte Flexibilität und Wahlmöglichkeiten bei der Integration und Inbetriebnahme von Cloud-Applikationen. Dabei garantieren sie einen unterbrechungsfreien Geschäftsablauf sowie die Sicherheit der betroffenen Daten.
  • HP Mobile Enterprise Cloud Solution: Die Lösung besteht aus einem Set aus Beratungs- und Verwaltungsleistungen rund um die Sicherheit mobiler Anwendungen und Daten. Die Dienste ermöglichen es, Applikationen sicher auf verschiedenen Endgeräte-Typen bereitzustellen. Zudem sichern sie den Datentransfer zwischen Anwendungen und Geräten.
  • HP Cloud Security Risk and Control Advisory Services: Dieser Dienst unterstützt Nutzer dabei, Informationen zu sichern, potenzielle Schwachstellen zu verwalten und Compliance-Vorschriften einzuhalten, während sie ihre Applikationen in eine Public, Private oder Hybrid Cloud umziehen.

(ID:40103830)