Ein hochleistungsfähiges Tier 3-4 Rechenzentrum

Hochverfügbare IT-Dienstleistungen für moderne Kommunen

| Redakteur: Ulrich Roderer

Ergebnis: Ein hochleistungsfähiges Tier 3-4 Rechenzentrum

Nach Abschluss der ersten Ausbaustufe sind alle Datenkabel aus den Doppelböden auf die Deckentrassen verlagert worden. Das installierte Netz ist migrationsfähig, das heißt der LWL-seitige Rückraum ist bereits komplett mit den für zukünftige Übertragungsgeschwindigkeiten erforderlichen parallel-optischen Steckverbindungen verkabelt. So können die Strecken bei einer späteren Umstellung auf 40GbE weiterhin eingesetzt werden.

Michael Possidente ist sehr zufrieden mit der bisherigen Umstrukturierung des Rechenzentrums und dem gewählten Verkabelungssystem: „Unsere Anforderungen an das System wurden durchweg erfüllt. Wir sind im ständigen Austausch mit tde und suchen gemeinsam nach neuen Ansätzen. Wer Wert auf eine größtmögliche Flexibilität und Qualität legt, ist mit dem tML-System von tde bestens bedient!“

Inhalt des Artikels:

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 33590990 / Versorgung)