Hitachi und IBM forschen gemeinsam an der Halbleiterminiaturisierung

Hitachi-Messtechnik soll IBMs 32-Nanometer-Forschung vorantreiben

11.03.2008 | Autor / Redakteur: Peter Hempel / Martin Hensel

Nach und nach versammelt IBM die Global Player um sich, wenn es um die 32-Nanometer-Forschung geht: Hitachi ist der neueste im Bunde, um Intel das Feld der Halbleiterminiaturisierung nicht kampflos zu überlassen. Allerdings will der Fernost-Riese nichts von einem Beitritt zur „IBM Alliance“ wissen – dazu ist die Konkurrenzsituation zu groß.

Nach AMD, Chartered, Toshiba, Samsung, Infineon, Sony, STMicoelectronics und nahezu allen weiteren Firmen, die nicht Intel heißen, ist nun auch Hitachi im Dunstkreis von IBM angekommen. Man wolle sich zwei Jahre lang gegenseitig unterstützen, wenn es um Messtechniken gehe, hieß es von den beiden Konkurrenten.

Im Supercomputer-Segment sind Big Blue und eine Allianz aus Hitachi und NEC scharfe Konkurrenten. Deshalb will man von einem Eintritt in die „IBM Alliance“ bei Hitachi nichts wissen. Es gehe lediglich um Hitachis Erfahrungen in der Messtechnik, heißt es in einer gemeinsamen Meldung der beiden neuen Partner.

Über weitere Kooperationen ist nichts bekannt – weder ob Hitachi zukünftig seine Chips bei IBM produzieren lassen will oder den Herstellungsprozess von Big Blue lizenziert. Bekannt gegeben wurde lediglich der hauptsächliche Austragungsort der Kooperation: IBMs Watson Research Center und das College of Nanoscale Science and Engineering von Hitachi sind beide in New York zu finden.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2011400 / Komponenten)