Best Practice

Governance und Compliance bei der Nutzung von Enterprise App Stores

Bereitgestellt von: Flexera Software GmbH

Governance und Compliance bei der Nutzung von Enterprise App Stores

Der vereinfachte Zugang zu geschäftlichen Apps über einen Enterprise App Store bringt Mitarbeitern klare Vorteile. Doch auch Unternehmen profitieren erheblich von einem Self-Service-Modell.

Bei der Implementierung eines Enterprise App Stores sollten die Anforderungen der Benutzer und der IT gleichermaßen berücksichtigt werden. Benutzer möchten einen ähnlichen Service, wie sie ihn aus dem privaten Bereich kennen. Die IT strebt eine hohe Zufriedenheit der Benutzer an, jedoch ohne Gefährdung der Sicherheit.

Die hier präsentierten Best Practices tragen zu einer hohen Akzeptanz von Enterprise App Stores bei, da hier eine wirksame Kontrolle mit einem hochwertigen Serviceangebot einhergeht.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.08.15 | Flexera Software GmbH

Anbieter des Whitepapers

Flexera Software GmbH

Mies-van-der-Rohe Straße 8
80807 München
Deutschland