Suchen

Client-Management mit Echtzeit-Inventarisierung Geräte-Management mit „Fusion“ von VXL Instruments

| Redakteur: Jürgen Sprenzinger

Mit dem aktuellen Geräte-Manager „Fusion“ präsentiert der Thin-Client-Hersteller VXL Instruments eine Management-Aanwendung für Thin und Zero Clients sowie PCs. Die Software eignet sich zur Verwaltung von Windows Embedded Thin Clients von VXL und anderen Herstellern, Linux-basierten Thin Clients von VXL sowie für das Management der meisten Standard-Windows-PCs.

Firma zum Thema

VXL Fusion: Management für Thin und Zero Clients sowie PCs
VXL Fusion: Management für Thin und Zero Clients sowie PCs
(Bild: VXL Instruments)

Die Management-Software auf Enterprise-Level verfügt laut Aussage von VXL Instruments über die Leistungsfähigkeit und Funktionalität für den Einsatz in heterogenen Infrastrukturen mit mehreren tausend Geräten. Gerade der Zeitaufwand für typische Routinearbeiten kann dadurch erheblich reduziert werden. Das nachstehende Video unter bietet eine Einführung zu grundlegenden Funktionen.

Netzwerk im Überblick

Mit einer automatischen Geräteerkennung, Echtzeit-Inventardaten sowie statischen und dynamischen Gruppierungsmöglichkeiten behalten Administratoren und IT-Verantwortliche jederzeit den Überblick im Netzwerk. Wartungsarbeiten können zentralisiert direkt von einem Browser-basierten GUI per Remote-Steuerung durchgeführt werden.

Für die Überwachung und Wartung aller Systeme lassen sich entsprechende Warnmeldungen und automatisierte Korrekturmaßnahmen festlegen. Mit speziellen Scripts können dabei auch besondere Fälle und Ereignisse bearbeitet werden. Soft- und Hardware-Updates lassen sich netzwerkweit komfortabel ausrollen.Tasks können geplant und zeitgesteuert ausgeführt werden. VXL Fusion arbeitet mit einer Standard SQL-Datenbank und bedient sich optimierter Software-Repositories.

„Die Verwaltung der heterogenen Gerätelandschaft aus Thin Clients, Zero Clients, Notebooks und PCs ist in den meisten Unternehmen ein ganz massiver Zeit- und Kostenfaktor innerhalb der IT“, sagt Gerd Büttgen, Sales Manager für Zentral- und Osteuropa bei VXL Instruments. „Ein besonderer Vorteil ist die Möglichkeit, nicht nur VXL Thin Clients, sondern auch andere Geräte und normale PCs verwalten zu können und die Anwendung damit als zentrale Managementschnittstelle für das gesamte Netzwerk einzusetzen.“

Weitere Features und Funktionen von VXL Fusion im Überblick:

  • Sichere HTTPS-Verbindungen
  • USB-Port-Management
  • Datei-Upload/-Download
  • Ressourcenüberwachung
  • Taskplaner
  • Integriertes Messaging
  • Unterstützt Windows Embedded 2009 / 7 / 8 sowie die meisten Standard-Windows-PCs

VXL Fusion ist ab sofort verfügbar. Lizenzen sind über die Fachhandelspartner von VXL Instruments erhältlich.

(ID:42462942)