Jetzt bewerben - DataCenter-Insider-Leser stimmen ab

Future Thinking und Deutscher Rechenzentrumspreis 2013

| Redakteur: Ulrike Ostler

Machen Sie mit und küren den Sieger des Deutschen Rechenzentrumspreises: Ab 20.02.2013 können Sie im Special Deutscher Rechenzentrumspreis mit abstimmen.
Machen Sie mit und küren den Sieger des Deutschen Rechenzentrumspreises: Ab 20.02.2013 können Sie im Special Deutscher Rechenzentrumspreis mit abstimmen. (Bild: Palais Frankfurt/future thinking)

Zum vierten Mal lädt Future Thinking die Rechenzentrums-Branche 2013 zu einem hochkarätigen Event ein – diesmal nach Frankfurt am Main, mit noch größerer Gala und zusätzlichen Kategorien für den Deutschen Rechenzentrumspreis. Wichtig! Die DataCenter-Insider-Leser stimmen über den Publikumspreis ab!

Dass sich die Kongressmesse „future thinking“ zu einem Muss der RZ-Branche entwickelt, belegen die große Resonanz in der Branche und die stetig wachsende Zahl von Ausstellern und Besuchern. Aus diesem Grund wird die kommende Veranstaltung dieser Reihe in Frankfurt am Main stattfinden – in noch größerem Rahmen und mit erweitertem Angebot.

Zu den Neuerungen gehört, dass die Gala am 10. April 2013, einen Abend vor der Fachmesse und nicht am gleichen Tag, stattfindet. Das soll den festlichen Charakter unterstreichen und die Logistik für den Messe-Auf- und -Abbau erleichtern. Veranstaltungsort ist das Palais Frankfurt, in barocker Architektur und mit moderner Event-Technik.

Umrahmt von internationalen Showacts ist die Vergabe des Deutschen Rechenzentrumspreises das Highlight der Gala. Er wird 2013 zum dritten Mal verliehen. Zu den acht bestehenden Einreichungs-Kategorien kommen zwei hinzu, um die wachsende Zahl von innovativen Ideen fachlich genau und fair beurteilen zu können.

Die Stimmen der DataCenter-Insider-Leser

Erstmalig kann sich die Öffentlichkeit online an der Wahl beteiligen: Ab dem 20. Februar 2013 (vormals 12. Februar 2013) kann jeder per Klick auf dem DataCenter-Insider-Fachportal des Medienpartners für das von ihm präferierte Projekt seine Stimme abgeben. Die Frist für die Einreichungen ist bereits angelaufen und die ersten Bewerbungen sind eingetroffen. Einsendeschluss ist der 11. Februar 2013 (ergänzendes Material kann bis zum 18. Februar noch nachgereicht werden.).

Der Gewinner bekommt während der Gala unter anderem den Publikumspreis verliehen.

Neu ist auch der Schirmherr, der stellvertretende Hessische Ministerpräsident Jörg-Uwe Hahn, und der Branchenverband Bitkom mit seinen 1.700 Mitgliedern als Partner für die Kategorie Energie-Effizienz.

Am folgenden Tag, dem 11. April 2013, bietet die Klassikstadt Frankfurt für die Fachausstellung ein ganz besonderes Flair. Denn Messestände und Vorträge werden hier zwischen Oldtimern präsentiert.

Messe und Kongress

Auch hier gibt es eine Vergrößerung des Angebots. So stehen dieses Mal verschiedene Standgrößen zur Auswahl, Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik und Presse stellen sich einer Podiumsdiskussion und zusätzlich zu den unabhängigen Expertenvorträgen können auch Aussteller ihre Themen in Vortragsform dem Publikum präsentieren.

Hier eine Auswahl der Vortrags-Highlights:

  • Effiziente Gleichstromversorgung im Rechenzentrum; es spricht André Schärer. Er ist Global Data Center Segment Manager und Global Marketing Unit Manager im Geschäftsbereich „Niederspannungssystem“ bei ABB. (siehe auch: ABB, HP und Green Datacenter brechen Lanze für DC im Rechenzentrum)
  • Green IT – ein deutsches Erfolgsmodell; es spricht Ralph Hintemann. Er ist beim Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gemeinnützige GmbH als Senior Researcher beschäftigt.
  • EN 50600 – Die neue europäische Normenreihe für Rechenzentren; Referent ist Jens Dittrich, Vorstand der DVT Consulting AG und beispielsweise Convener der Cenelec TC 215 WG3.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37274510 / Informationen zum Event)