Thema: Universelles IT-Management – Desktop, Cloud und VDI vereint

erstellt am: 20.07.2011 16:45

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Tool-Schau - DX-Union Management Suite von Materna, Teil 1
Universelles IT-Management – Desktop, Cloud und VDI vereint


IT-Manager und Administratoren stehen vor der Herausforderung, eine Migration von Windows XP zu Windows 7 durchzuführen. Gleichzeitig verbergen sich hinter den Schlagworten „VDI“ und „Cloud Computing“ interessante Möglichkeiten der alternativen Desktop-Bereitstellung. Eine Reise durch die verschiedenen Möglichkeiten des Werkzeugs „DX-Union“ Management Suite von Materna offenbart die friedliche Koexistenz der Ansätze.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Universelles IT-Management – Desktop, Cloud und VDI vereint
20.07.2011 16:45

Das dargestellte Modell fokussiert Institutionen und Großkunden und wird auch langfristig zu erheblichen Kosteneinsparungen in deren IT - Infrastrukturen führen. Für uns lag vielmehr die Frage darin, einen ähnlichen Service, der aber WEB 3.0 - Technologie mit beinhaltet, für jedermann kostengünstig verfügbar zu machen und es auch Freiberuflern, sowie kleinen Unternehmen und Privatpersonen zu ermöglichen, sowohl einen virtuellen Arbeitsplatz zu benutzen, als auch über diesen, netzwerkspezifische Dienste zu steuern, bzw. Systeme zu administrieren. Es wurde daher ein open Source - Modell, als SaaS, bzw. DaaS gewählt, das über eine breite Anwendungspalette verfügt. Diese Anwendungsumgebung ermöglicht sowohl die Nutzung der Umgebung als universeller Online - Computer als auch als Netzwerkelement, das auch soziale Netzwerkstrukturen mit beinhalten kann. Als modulare Plattform ist es dabei beliebig ausbaufähig. Derzeit beschränkt sich der Anwendungsbereich noch auf Linux - Anwendungen, die Integration von Programmen, die auf anderen Betriebssystemen in subvirtualisierten Umgebungen laufen, ist aber bereits in Arbeit und wird in Kürze realisiert werden. Unter der bereits jetzt realisierten Voraussetzung des Zugriffs auf die individuelle Arbeitsumgebung von jedem Internet - Zugang aus (vorausgesetzt, daß JAVA im Browser des Client läuft) wird derzeit auch die Möglichkeit der Realisierung des Zugriffes durch mobile Clients geschaffen. Die Problematik liegt lediglich darin, daß die meisten mobilen Endgeräte keine JAVA - Applets auf ihren Browsern ausführen können. Dies wird sich aber sicherlich in absehbarer Zeit ändern.
Wer mehr über dieses Angebot erfahren möchte, kann entweder direkt die WEB - Seite http://www.netexx.com besuchen, über die man diese Plattform auch kostenlos testen kann oder sich auf http://netexx.over-blog.de informieren. Wer sich direkt an den Service von LUDWIG NACHRICHTENTECHNIK WEB 3.0 Serverbetriebstechnik wenden will, kann dies auch direkt per Email an w3@ludwig-nachrichtentechnik.de tun.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken