Thema: Wie viel Hochverfügbarkeit braucht es wofür?

erstellt am: 17.08.2017 09:53

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Der Mythos der vielen Neunen und die Anwendungsrealität
Wie viel Hochverfügbarkeit braucht es wofür?


Ausfallsicherheit heißt mehr als viele Neunen; es sind mehr Faktoren relevant. Im technischen Detail sind einzelne, spezielle Services für die permanente Leistung der IT relevant, hier erläutert am Beispiel der Linux-Umgebung Univention Corporate Server.

zum Artikel

Antworten

xb-consulting





dabei seit: 20.04.2017

Beiträge: 2

Kommentar zu: Wie viel Hochverfügbarkeit braucht es wofür?
17.08.2017 09:53

Guter Einstieg ins Thema, aber dann frühzeitig in eine Marketingnummer abgebogen. .. schade??

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken