Thema: Brennstoffzellen - neue Energie für Rechenzentren

erstellt am: 17.08.2016 08:46

Antworten: 4

Diskussion zum Artikel


Der Diesel ist Technik des 19.Jahrhunderts
Brennstoffzellen - neue Energie für Rechenzentren


Wasserstoff und Brennstoffzellen werden in der Zukunft eine wichtige Rolle bei der nachhaltigen Energieversorgung nicht zuletzt von Rechenzentren spielen. Davon zeigen sich namhafte Forschungseinrichtungen und große Anbieter überzeugt. Wir haben uns angesehen, wie das Pilotprojekt „Rhein-Main Blue Cluster“ läuft.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Brennstoffzellen - neue Energie für Rechenzentren
17.08.2016 08:46

Ich arbeite für einen RZ-Bauer und ich habe für Adsorptionskältemaschinenbauer gearbeitet, und ich weiß, KWKK für kleine Rechenzentren ist nicht der Bringer.

Antworten

nicht registrierter User


@nicht registrierter User vom 17.08.2016, 8:46
17.08.2016 11:32

Hallo,
Ihre Aussage kann ich in keinem Punkt nachvollziehen, da Sie 1. keine Argumente liefern und aus meiner Sichtweise eine Falschaussage tätigen.
Wenn Sie für einen Adsorptionskältemaschinenbauer gearbeitet haben sollen, dann müssten Sie wissen, dass Rechenzentren für Ab/Adsorptionskälteanlagen der Best-mögliche Fall darstellt, da ein ganzjähriger Kühlbedarf anfällt und die Wärmequelle (BHKW oder Brennstoffzelle) weiter Strom produzieren kann, da die Wärme im Sommer abgenommen wird. Selbst für kleine RZ mit einem BHKW (KWKK) sind amortisationszeiten unter 3 Jahren möglich.

Ich finde es gut, dass die Brennstoffzelle in den Bereich von KWKK vorstoßen will.

Antworten

Balanceistin





dabei seit: 31.08.2016

Beiträge: 1

RE: Brennstoffzellen - neue Energie für Rechenzentren
31.08.2016 23:03

Grundsätzlich finde ich, dass mit den Brennstoffzellen gut, aber ich frage mich: Warum wird das nicht allgemein stärker ausgebaut.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Brennstoffzellen - neue Energie für Rechenzentren
07.09.2016 14:08

Brennstoffzellen-BHKWs sind immer noch super teuer und der Geruchsstoff im Gas behindert ein Stück weit den chemischen Prozess. Deshalb wird hier auch die lustige Geschichte mit der Brandvermeidung erzählt um irgendwie die Möhre wirtschaftlich zu rechnen.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken