Thema: Mit Managed Services die Herausforderung Cloud meistern

erstellt am: 14.02.2018 13:59

Antworten: 3

Diskussion zum Artikel


Nicht nur die sicherere, auch die günstigere Cloud-Variante
Mit Managed Services die Herausforderung Cloud meistern


Cloud Computing hat sich als technologische Basis der digitalen Transformation bereits über Jahre hinweg etabliert. Rund zwei Drittel der deutschen Unternehmen setzen aktuell Cloud-Technologien aktiv ein. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Wachstum von rund elf Prozent.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Mit Managed Services die Herausforderung Cloud meistern
14.02.2018 13:59

Die eigentliche Herausforderung liegt doch in der sorgsamen Vorbereitung: Vielfach wird die Sicherstellung der eigenen Cloud Readiness vollkommen unterschätzt. Nicht selten kanibalisieren sich die verfolgten Kosteneinsparungen durch eine unzureichende Betrachtung der mit Einführung und dem Betrieb der Cloud-Lösung verbundenen Einmal- und Folgekosten. Die eigene organisatorische Reife wird überschätzt, die Einhaltung und Umsetzung der sich aus der Compliance erwachsenden Anforderungen und Vorgaben vereinfacht. Alles Aufgaben, die ein Unternehmen nicht aus der Hand geben sollte.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Mit Managed Services die Herausforderung Cloud meistern
21.02.2018 10:13

Aber wie ermittelt man am einfachsten die Cloud Readiness, vor allem wenn es schnell gehen muss? Tipps?

Antworten

Phil





dabei seit: 30.08.2017

Beiträge: 4

RE: Mit Managed Services die Herausforderung Cloud meistern
29.05.2018 14:22

Ich denke auch, dass die fehlende interne Vorbereitung auf die Cloud-Nutzung und das noch oft mangelnde Know-how eine Herausforderung für viele Unternehmen darstellt. Erst wenn die Cloud-Readiness ausreichend vorhanden ist, lohnt es sich einen passenden Cloud-Anbieter zu suchen. Sobald zudem klar ist, welche langfristigen Ziele mithilfe von Cloud Services innerhalb des Unternehmens realisiert werden sollen, kann die Nutzung erst beginnen. Im Bereich des Datenschutzes sollte man sich weiterhin mit Dingen wie CASB, 2FA oder MFA, dynamische Autorisierungsverfahren ... etc. auseinandersetzen.
Bei einer Analyse der Cloud-Readiness werden solche Punkte wie Strategie, Prozesse, Organisation, Technik und Sicherheit genauer betrachtet und ausgewertet. Ohne eine solche Analyse birgt die Nutzung von Cloud-Diensten zu viele Risiken bzw. wird ein Unternehmen wohl kaum etwas erreichen damit.
* zuletzt geändert von: Phil am 16.07.2018 um 14:48 Uhr *

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken