Thema: Blockchain zieht in die Unternehmen ein

erstellt am: 09.01.2019 14:54

Antworten: 3

Diskussion zum Artikel


Thoughtworks Technology Radar Nr. 17
Blockchain zieht in die Unternehmen ein


Blockchain, die Technologie, die der Kryptowährung „Bitcoin“ zugrunde liegt, findet steigende Akzeptanz, stellt die 17. Ausgabe des „Technology Radar“ der Softwareberatung Thoughtworks fest. Unternehmen nutzten zunehmend Blockchain-Lösungen für verteilte Konten und „Smart Contracts“, heißt es darin.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Blockchain zieht in die Unternehmen ein
09.01.2019 14:54

Das Potential der Blockchain Technologie ist noch lange nicht ausgeschöpft und Unternehmen sollten deswegen zukünftig in Software Lösungen zur Implementierung investieren!
Unternehmen wie beispielsweise die BLOC&PARTNERS AG bieten hierzu vielfältige Lösungen und sogar Workshops an!
https://blocandpartners.com/de/home/

Antworten

nicht registrierter User


RE: Blockchain zieht in die Unternehmen ein
17.01.2019 13:27

Erschreckend ist jedoch dass bisher wenig Vorzeigbares erreicht wurde. Der kommentierte Artikel stammt aus dem Jahr 2017. Was hat sich seitdem verändert? Es wurden Riesenbeträge investiert, erreicht wurde jedoch wenig Substanzielles... Das Problem: Jedes Unternehmen investiert in eine eigene Blockchain-Lösung...

Warum nicht gemeinsam an OpenSource Lösungen arbeiten?

Die Ethereum- und IOTA-Technologie zum Beispiel bietet doch viel Potenzial
https://www.ethereum.org/
https://www.iota-wiki.com/de/

Open Source heißt Zukunft!

Antworten

Babycoin





dabei seit: 04.02.2019

Beiträge: 1

RE: Blockchain zieht in die Unternehmen ein
04.02.2019 13:59

Hallo! Ich interessiere mich auch für die Welt der Kryptowährung!))Ich möchte mit Ihnen hier einen interessanten Artikel teilen Einzigartige Merkmale Substratum https://cryptobit.media/de/articles/overview/232/ . Lesen Sie!

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken